Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Dmitri Medwedew macht einen Stadtrundgang
Politik 47 05.03.2019 Aus unserem online-Archiv

Dmitri Medwedew macht einen Stadtrundgang

Politik 47 05.03.2019 Aus unserem online-Archiv

Dmitri Medwedew macht einen Stadtrundgang

Russlands Ministerpräsident ist am frühen Dienstagnachmittag auf dem Findel gelandet und hat seine zweitägige Visite begonnen.

(mth) - Der Ministerpräsident der Russischen Föderation, Dmitri Medwedew, ist am Dienstag kurz nach 15 Uhr planmäßig auf dem Flughafen Findel gelandet, um seine zweitägige Visite in Luxemburg zu beginnen.

Staatsminister Xavier Bettel empfing den russischen Regierungschef mit militärischen Ehren. Während der Visite soll vor allem über Wirtschaftsthemen diskutiert werden. 

Am Dienstagabend machte die russische Delegation zusammen mit Xavier Bettel einen Rundgang durch die Altstadt. Dabei begegneten sie unter anderem Großherzog Henri, der gerade den Gedenkgottesdienst zu Ehren seiner Großtante Prinzessin Alix besucht hatte.


Der russische Staatsminister besuchte zudem das City Museum. Am Abend lud Premier Bettel die Gäste zum Diner.

Am Montag gab es bereits einen diplomatischen Fauxpas, nachdem die US-Botschaft in Luxemburg in einem Brief an die luxemburgische Regierung gefordert hatte, diese müsse die Annexion der Krim in den Gesprächen mit Medwedew thematisieren. Vizepremier Etienne Schneider hatte sich daraufhin am Dienstag "erstaunt" darüber gezeigt, dass ein Botschafter versuche, der Regierung Vorschriften zu machen.  


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Gedenkmesse für Prinzessin Alix
Zu Ehren der jüngsten Schwester von Großherzog Jean, die vor rund drei Wochen verstarb, fanden sich zahlreiche Luxemburger am Dienstagabend in der Kirche Saint Michel am Fischmarkt ein.