Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Dieser Plan geht nicht auf
Leitartikel Politik 2 Min. 27.04.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Dieser Plan geht nicht auf

Dieser Plan geht nicht auf

Foto. Shutterstock
Leitartikel Politik 2 Min. 27.04.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Dieser Plan geht nicht auf

Michèle GANTENBEIN
Michèle GANTENBEIN
Die Schule ist mit den Kindern ebenso überfordert wie die Kinder mit der Schule.

Die Regierung ist stolz auf ihre Bildungspolitik. Den Erfolg macht sie in erster Linie an den finanziellen Mitteln fest, die sie in das Bildungswesen investiert. Finanzielle Mittel sind wichtig. Noch wichtiger aber ist die Frage, ob das, was damit geschaffen wird, die Probleme löst, die die Politik vorgibt zu lösen. Das muss bezweifelt werden.

Minister Claude Meisch hat Bildungsreformen im Eiltempo umgesetzt, mit dem Ziel die Unterrichtsqualität zu verbessern ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Ein Feuerwerk an Reformen
Auf der Beliebtheitsskala liegt Claude Meisch ganz unten. Das hat viel mit dem Ressort zu tun. Bildungsminister sind selten beliebt. Meisch gehört aber zweifelsohne zu den umtriebigsten Ministern dieser Regierung.
Das Wichtigste fehlt
„Das Land braucht gute Lehrer, die guten Unterricht machen, damit die Kinder gute Perspektiven haben."
Der Lehrermangel macht dem Bildungsministerium schwer zu schaffen.
Claude Meischs übereilte Reformpolitik
Der Bildungsminister steht wegen des Lehrermangels im Fondamental erheblich unter Druck. Mit seinen Maßnahmen riskiert er, neue Probleme zu schaffen. Ein Kommentar.
Grundschule - Photo : Pierre Matgé