Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Die Toten in der Covid-Krise
Politik 4 Min. 18.01.2021 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Die Toten in der Covid-Krise

Seit Mitte Oktober vergeht kein Tag, an dem die Santé nicht mindestens einen Corona-Toten meldet. Seit Beginn der Pandemie sind 557 Menschen an oder mit dem Virus gestorben.

Die Toten in der Covid-Krise

Seit Mitte Oktober vergeht kein Tag, an dem die Santé nicht mindestens einen Corona-Toten meldet. Seit Beginn der Pandemie sind 557 Menschen an oder mit dem Virus gestorben.
Foto: Gerry Huberty
Politik 4 Min. 18.01.2021 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Die Toten in der Covid-Krise

Michèle GANTENBEIN
Michèle GANTENBEIN
Die Infektionszahlen gehen zurück, doch die Todeszahlen steigen ungebremst weiter - und niemand spricht darüber.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Die Toten in der Covid-Krise“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Die Toten in der Covid-Krise“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Im November sind mehr Menschen an Covid-19 gestorben als zwischen März und Ende Oktober insgesamt. Diese Tatsache wirft zahlreiche Fragen auf.
Seit Mitte Oktober sterben in Luxemburg jeden Tag Menschen an oder mit Covid-19. Allein im November meldete die Santé 173 Todesfälle. Einen ersten traurigen Höhepunkt gab es im April mit 67 Covid-19-Toten.