Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Die SPD - Zwischen Abgrund und demokratischer Aufbruchstimmung

Die SPD - Zwischen Abgrund und demokratischer Aufbruchstimmung

Foto: AFP
Politik 5 Min. 16.02.2018

Die SPD - Zwischen Abgrund und demokratischer Aufbruchstimmung

@Kontroverse: ein Mailaustausch der Politikredakteure Françoise Hanff und Pol Schock

Am vergangenen Sonntag fand in Bonn der Sonderparteitag der SPD statt, auf dem rund 56 Prozent der Delegierten und Vorstandsmitglieder grünes Licht für die Koalitionsverhandlungen mit der Union gaben ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Deutschland: Union und SPD wollen schnelle Regierungsbildung
Die SPD-Spitze steht nach dem knappen Votum des Parteitags unter Druck. Sie soll in den Koalitionsverhandlungen mit CDU und CSU Nachbesserungen durchsetzen. „Die Union wird sich bewegen müssen“, sagt SPD-Vize Ralf Stegner. Die sieht das anders.
Martin Schulz (C), leader of Germany's social democratic SPD party, SPD parliamentary group leader Andrea Nahles (L) and Rhineland-Palatinate's State Premier Malu Dreyer (R) sing after delegates voted to begin formal coalition talks during an extraordinary SPD party congress in Bonn, western Germany, on January 21, 2018.
Germany's centre-left Social Democrats voted to begin formal coalition talks with German Chancellor Angela Merkel's conservatives, bringing Europe's top economy a step closer to a new government after months of deadlock. / AFP PHOTO / SASCHA SCHUERMANN
SPD-Parteitag: Die Selbstzweifel-Partei-Deutschlands
Um Europa zu retten, müsse die 20-Prozent-SPD notfalls wieder in die „GroKo“ gehen - mit dieser Botschaft versucht der angezählte Chef Schulz auf dem Parteitag, seine Partei auf die Regierungsbank zu bekommen.
The leader of the Social Democratic Party (SPD), Martin Schulz arrives for a party congress Germany's Social Democrats in Berlin, on December 7, 2017.
Germany's Social Democrats, who vowed to go into opposition after losing a September election to Chancellor Angela Merkel's conservatives, hold a party congress to plot the way forward and possibly join her in another coalition government after all.  / AFP PHOTO / Odd ANDERSEN