Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Die Kinnekswiss und das wahre Problem der Jugend
Leitartikel Politik 3 Min. 03.05.2021
Exklusiv für Abonnenten

Die Kinnekswiss und das wahre Problem der Jugend

Jugendliche am Freitag auf der Kinnekswiss.

Die Kinnekswiss und das wahre Problem der Jugend

Jugendliche am Freitag auf der Kinnekswiss.
Foto: Gerry Huberty
Leitartikel Politik 3 Min. 03.05.2021
Exklusiv für Abonnenten

Die Kinnekswiss und das wahre Problem der Jugend

Jörg TSCHÜRTZ
Jörg TSCHÜRTZ
Der Ärger über feiernde Jugendliche in der Stadt Luxemburg mag berechtigt sein. Doch er verdeckt die Sicht auf wichtigere Fragen.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Die Kinnekswiss und das wahre Problem der Jugend“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Die Kinnekswiss und das wahre Problem der Jugend“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

163 454 Menschen unter 25 Jahre lebten zum 1. Januar 2016 im Großherzogtum. Und einer Beschäftigung gehen sie besonders gerne nach: dem Schlafen.
Video- und Musik-Streaming auf dem Vormarsch
Mit den jungen Leuten um die 18 Jahre wächst eine Generation heran, die mit digitalen Medien schon seit der Kindheit vertraut ist. Klassische Medien haben es mit dieser Altersgruppe schwer – auch das Fernsehen verliert an Beliebtheit.
Das Smartphone wird für junge Leute zum Lebensmittelpunkt. Fernseher, Stereo-Anlage oder MP3-Player verlieren an Bedeutung.