Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Die katholische Kirche im Umbruch: Die Territorialreform der Kirche
Generalvikar Leo Wagener hofft, dass die Landkarte mit den 33 neuen Pfarreien bis Anfang 2017 fertig ist.

Die katholische Kirche im Umbruch: Die Territorialreform der Kirche

Generalvikar Leo Wagener hofft, dass die Landkarte mit den 33 neuen Pfarreien bis Anfang 2017 fertig ist.
Politik 8 Min. 23.03.2016

Die katholische Kirche im Umbruch: Die Territorialreform der Kirche

Danielle SCHUMACHER
Danielle SCHUMACHER
Die katholische Kirche in Luxemburg bereitet die Neugliederung der Pfarreien vor. Es geht auch darum, sich auf das neue Verhältnis zum Staat vorzubereiten. Generalvikar Leo Wagener bezieht Stellung.

Von Dani Schumacher

Das Bistum steht vor einer territorialen Reorganisation, die Pfarreien sollen zusammengelegt werden. Wie weit ist die Reform mittlerweile fortgeschritten?

Im Januar 2014 hatten wir einen ersten Entwurf über neue pastorale Räume in den fünf Pastoralregionen vorgestellt ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Trennung von Kirche und Staat: Der langsame Abschied
Auf dem Weg zur Trennung von Kirche und Staat kommt am Donnerstag ein erstes Gesetz im Parlament zur Abstimmung. Konkret geht es um die Kirchenfabriken, bzw. um deren Defizite und um die Wohnung für die Kultusdiener. Der Gesetzestext von Innenminister Kersch ist umstritten.
Auf dem Weg zur geplanten Trennung von Kirche und Staat stimmt das Parlament am Donnerstag über einen ersten Gesetzentwurf ab.