Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Die Jusos wollen mitreden
Politik 6 Min. 07.03.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Die Jusos wollen mitreden

Der Vorsitzende der Jonk Sozialiste, Georges Sold, fordert, dass der politische Nachwuchs stärker gefördert wird.

Die Jusos wollen mitreden

Der Vorsitzende der Jonk Sozialiste, Georges Sold, fordert, dass der politische Nachwuchs stärker gefördert wird.
Foto: Lex Kleren
Politik 6 Min. 07.03.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Die Jusos wollen mitreden

Danielle SCHUMACHER
Danielle SCHUMACHER
Der Vorsitzende der Jonk Sozialiste, Georges Sold, über die neue LSAP-Führungsriege, die Aufgabe der Jusos und die politische Bildung.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Die Jusos wollen mitreden“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Die Jusos wollen mitreden“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Vizepremier Etienne Schneider verabschiedet sich von der politischen Bühne. Fraktionschef Alex Bodry wechselt in den Staatsrat. Budgetberichterstatter Yves Cruchten versucht derweil, das Profil der LSAP zu schärfen.
IPO - LSAP - Congrès extraordinaire- Kongress, Etienne Schneider, Strassen, foto: Chris Karaba/Luxemburger Wort
Nachwuchspolitiker Patrick Weymerskirch
Patrick Weymerskirch ist seit 2012 Mitglied der LSAP. Im Oktober tritt er erstmals bei Wahlen an, in seiner Heimatgemeinde Contern. Der ambitionierte Jungsozialist ist redegewandt, gerade heraus und hält mit seiner Kritik an der eigenen Partei nicht hinter dem Berg.
Patrick Weymerskirch sieht eine Notwendigkeit, die Gesellschaft wieder mehr zu politisieren und die jungen Menschen für Politik zu begeistern.
Im Vorfeld des LSAP-Kongresses
Im Vorfeld des LSAP-Kongresses ruft JSL-Präsident Jimmy Skenderovic die Mutterpartei dazu auf, mehr Biss in der Regierung zu zeigen. Auch dürften die Sozialisten sich nicht davor fürchten, in die Opposition zu gehen.
Jimmy Skenderovic vertritt die Erwartungen der jungen Sozialisten.