Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Die heiligen Radfahrer

Leserbriefe Politik 3 Min. 08.05.2020
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Die heiligen Radfahrer“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Kurzfristig wird sich im Bahnhofsviertel für Radfahrer nichts ändern. Erst mit dem Abschluss der anstehenden Bauarbeiten am Viaduc und der Tramtrasse wird es für sie einen direkten und sicheren Weg geben.
Velo op der Gare Foto: Morris Kemp
Es war eigentlich nur eine Verkehrskontrolle wie andere auch. Dennoch hat sie in sozialen Netzwerken für teils sehr hitzige Diskussionen gesorgt. Und eigentlich offenbarte sie ein strukturelles Problem im Bahnhofsviertel.
Wenn Angebot und Sicherheit stimmen, sind Luxemburger durchaus bereit sich mit dem Fahrrad oder zu Fuß fortzubewegen. Das Nachhaltigkeitsministerium will diese Bereitschaft in der Praxis fördern.
Radfahrer und Fußgänger sollen in Zukunft mehr Platz im öffentlichen Raum bekommen.
Was bewegt Sie?