Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Die genormte Kriechfahrt

Leserbriefe Politik 2 Min. 06.10.2015
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Die genormte Kriechfahrt“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Beratungsstelle weist im Vorfeld des Autofestivals darauf hin, dass die Abgasnorm von Fahrzeugen ab Anfang März nach strengeren Kriterien erstellt wird.
ARCHIV - 09.03.2017, Niedersachsen, Wolfsburg: Ein Auspuffrohr von einem VW Golf 7 mit TDI Dieselmotor glänzt im Licht an einer Fertigungsstrecke vom VW Golf 7 im Volkswagen Werk. Der Strukturwandel in der Autoindustrie mit der Umstellung auf die Elektromobilität gefährdet nach der Analyse einer Expertenkommission hunderttausende Jobs in der Branche. (zu dpa «Analyse: Strukturwandel gefährdet Hunderttausende Jobs in Autobranche») Foto: Julian Stratenschulte/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
In einer Zeit, in der in mehreren europäischen Städten das Fahren von alten Dieselautos verboten wird, stellen sich Autofahrer immer mehr Fragen. Der Dachverband "House of Automobile" gibt Antworten.
Parc Automobile, Belval, le 24 Septembre 2018. Photo: Chris Karaba
Es gibt viele Möglichkeiten, den Spritverbrauch zu senken. Automatische Systeme helfen dabei, unnötige Stromverbraucher abzuschalten. In der Fahrweise liegt das größte Einsparpotenzial.
Reifendruck
Die Autoindustrie steht seit dem Dieselskandal unter Druck. Doch die Bemühungen, Autos sauberer zu machen führten seit den 1980er Jahren regelmäßig zu Streit. Die Bilanz der so entstandenen Euro-Normen ist gemischt.
Demo im Juni 1985 für strengere Abgasnormen.
Autofestival-Kaufberatung
In den kommenden Tagen werden wieder zahlreiche Luxemburger sich einen neuen Wagen zulegen. Doch welcher Antrieb ist der richtige für den fahrbaren Untersatz? Lohnt sich ein Diesel in jedem Fall?
Beim Autokauf lohnt es sich, alle Kostenfaktoren mit in die Waagschale zu legen.
Was bewegt Sie?