Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Die fünf wichtigsten Punkte zum Waringo-Bericht
Politik 4 Min. 31.01.2020
Exklusiv für Abonnenten

Die fünf wichtigsten Punkte zum Waringo-Bericht

Jeannot Waringo hält die Beteiligung der Großherzogin an wichtigen Personalentscheidungen des Hofs für problematisch.

Die fünf wichtigsten Punkte zum Waringo-Bericht

Jeannot Waringo hält die Beteiligung der Großherzogin an wichtigen Personalentscheidungen des Hofs für problematisch.
Foto: Chris Karaba
Politik 4 Min. 31.01.2020
Exklusiv für Abonnenten

Die fünf wichtigsten Punkte zum Waringo-Bericht

Jörg TSCHÜRTZ
Jörg TSCHÜRTZ
Am Freitag wurde der Bericht über die Personal- und Finanzpolitik des großherzoglichen Hofs vorgestellt. Ein Überblick über die wichtigsten Schlussfolgerungen von Sonderberichterstatter Jeannot Waringo.

Eine Woche lang wurde er unter Verschluss gehalten, nun kann jedermann den Text schwarz auf weiß nachlesen: Die Regierung hat am Freitag den Bericht des Sonderbeauftragten Jeannot Waringo über die Personal- und Finanzpolitik des großherzoglichen Hofes veröffentlicht. 

“Ich hoffe, dass die in diesem Bericht enthaltenen Analysen und Vorschläge ein bisschen etwas zur Debatte über die Modernisierung und die Funktionsweise unserer Monarchie beitragen können”, schreibt der frühere Chef der Inspection générale des finances bescheiden im Epilog seiner 43-seitigen Analyse ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Um Schadensbegrenzung bemüht
Bevor er die Presse informierte, stand Premier Bettel den Mitgliedern des Verfassungsausschusses Rede und Antwort zum Waringo-Bericht. Die Abgeordneten zeigten sich nach der Präsentation versöhnlich.
Politik, Waringo-Bericht, Jeannot Waringo und Xavier Bettel auf dem Weg vom Staatministerium in die Abgeordentenkammer,  Foto: Guy Wolff/Luxemburger Weg
Transparenz tut not
Nach langem Warten liegt der Waringo-Bericht endlich vor. Nun müssen die richtigen Konsequenzen gezogen werden, bei Hofe, aber auch von der Politik.
Palais Grand-Ducal,Grossherzoglicher Palast,Rapport Waringo, Armee. Foto: Gerry Huberty/Luxemburger Wort
Gebotene Sachlichkeit
Eine Berichterstattung über mögliche und tatsächliche Konsequenzen des Waringo-Berichtes ist hochspekulativ.
Großherzog Henri und Großherzogin Maria Teresa am Genfersee.
Bettel: "Ich bin Monarchist"
Premierminister Xavier Bettel (DP) war am Samstag zu Gast im RTL-Background. Unter anderem ging es auch um den großherzoglichen Hof.
Pol, Luxemburg/Serbien, offizieller Besuch von Premierministerin A-Brnabić, Xavier Bettel, Grand Duc Henri, Foto: Chris Karaba/Luxemburger Wort