Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Die Firma OSL und das große Geschäft mit dem Müll
Politik 10 Min. 10.05.2021
Exklusiv für Abonnenten

Die Firma OSL und das große Geschäft mit dem Müll

Die PMG-Fraktionen (Plastik, Metall, Getränkekartons) werden im Drive-In Recycling von Hand sortiert und müssen später maschinell nachsortiert werden.

Die Firma OSL und das große Geschäft mit dem Müll

Die PMG-Fraktionen (Plastik, Metall, Getränkekartons) werden im Drive-In Recycling von Hand sortiert und müssen später maschinell nachsortiert werden.
Foto: Gerry Huberty
Politik 10 Min. 10.05.2021
Exklusiv für Abonnenten

Die Firma OSL und das große Geschäft mit dem Müll

Michèle GANTENBEIN
Michèle GANTENBEIN
Das Pilotprojekt Drive-In Recycling im Cactus Howald wurde bis heute nicht bilanziert. Dennoch soll das Modell nun landesweit verallgemeinert werden. Wie kann das sein?

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Die Firma OSL und das große Geschäft mit dem Müll“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Die Firma OSL und das große Geschäft mit dem Müll“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Robert Schmit steht im Verdacht, dem Unternehmer Hans-Peter Walter Vorteile verschafft zu haben. Dennoch darf er weiter machen, als sei nichts gewesen.
Umweltministerin Carole Dieschbourg (Déi Gréng) hatte ein Audit in der SuperDrecksKëscht-Affäre angekündigt.