Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Die CSV zieht durchs Land
Politik 9 24.07.2019

Die CSV zieht durchs Land

Die CSV sucht die direkte Nähe zu den Bürgern.

Die CSV zieht durchs Land

Die CSV sucht die direkte Nähe zu den Bürgern.
Foto: Caroline Martin
Politik 9 24.07.2019

Die CSV zieht durchs Land

Michèle VICTOR
Michèle VICTOR
Die CSV zieht im Moment mit ihrer Kampagne "Wou dréckt de Schung?" durch das Land und will sich persönlich mit den Sorgen der Bürger auseinandersetzen.

Am Dienstag war es dann auch in Grevenmacher und in Echternach soweit. Die CSV, die im Moment mit ihrer Kampagne "Wou dréckt de Schung?" durch Luxemburg zieht, baute auch im Osten ihren Stand auf, um pünktlich gegen Mittag die Menschen zu begrüßen und ihnen auf den Zahn zu fühlen. Zum Nachmittag hin wechselten sie ihren Standort und begaben sich in die Fußgängerzone in Echternach.


IPO , Commission des Institutions , Chambre des Deputes , Suivi Verfassungsreform , Martine Hansen , Leon Gloden , Verfassung , Constitution Foto: Guy Jallay/Luxemburger Wort
Verfassung: keine Einigung in Sicht
Die CSV blockiert mit ihrer Forderung nach einem konsultativen Referendum die Verfassungsreform. Eine Annäherung gibt es bislang nicht. Die Entscheidung wurde auf den Herbst vertagt.

Der Zeitpunkt sei genau der Richtige, um auch Bürger anzutreffen, die sonst nicht so politisch engagiert sind und das alles in einem entspannten Rahmen, so CSV-Fraktionschefin Martine Hansen.

Im Allgemeinen waren die CSV-Anhänger zufrieden, obwohl der große Menschenandrang ausblieb. Dies war allerdings wenig überraschend, da ihre Aktion während der Ferien und bei 34 Grad stattfand.

Durch die Verteilung von "Gadgets" und ihrer Visitenkarte will die CSV die Einwohner auch dazu bewegen,  ihnen per E-Mail oder Telefon ihre Sorgen mitzuteilen, und so in engerem Kontakt mit den Bürgern zu bleiben.

Alltägliche Probleme im Vordergrund

Die angesprochenen Probleme, also da "wou de Schung dréckt", sind hauptsächlich nationale Probleme, die den Einwohnern im alltäglichen Leben widerfahren. Ihnen liegen vor allem die steigenden Wohnungspreise, der Transport, das Bildungssystem und die Bedürfnisse älterer Menschen am Herzen.

Hier sind sich der Bürgermeister von Wormeldingen Max Hengel und Fraktionschefin Martine Hansen einig: Der Schuh drückt bei nationalen und persönlichen Problemen, die immer wieder auftauchen. 



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

CSV: In der Opposition angekommen
Die Christsozialen werfen der Regierung Untätigkeit in wichtigen Dossiers und einen arroganten Umgang mit dem Parlament vor. Geheime Strafregister bei Justiz und Polizei verstießen gegen das Recht auf Vergessen.
IPO.PK. CSV- Bilanz.Léon Gloden,Martine Hansen, Gilles Roth. Foto: Gerry Huberty/Luxemburger Wort.