Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Die CSV und die "K-Frage": Friede(n), Freude, Eierkuchen...
Politik 5 Min. 07.01.2016
Exklusiv für Abonnenten

Die CSV und die "K-Frage": Friede(n), Freude, Eierkuchen...

Ein politisches Comeback von Luc Frieden (l.) würde das Kräfteverhältnis in der CSV um Fraktionschef Claude Wiseler in Frage stellen.

Die CSV und die "K-Frage": Friede(n), Freude, Eierkuchen...

Ein politisches Comeback von Luc Frieden (l.) würde das Kräfteverhältnis in der CSV um Fraktionschef Claude Wiseler in Frage stellen.
Foto: Serge Waldbillig
Politik 5 Min. 07.01.2016
Exklusiv für Abonnenten

Die CSV und die "K-Frage": Friede(n), Freude, Eierkuchen...

Kommt er zurück oder nicht? Das mögliche politische Comeback von Luc Frieden könnte für die CSV zum Problem werden. Früher oder später wird die Volkspartei die Führungsfrage klären müssen. Eine Analyse von Christoph Bumb.

Von Christoph Bumb

Eigentlich könnte eine Partei sich ja glücklich schätzen, bei der Kür eines Spitzenkandidaten die Qual der Wahl zu haben. Doch in der CSV führt die Spekulation um die Tatsache, dass es mehr als einen Interessenten für diese lukrative Position gibt, nicht zu uneingeschränkter Freude. Seit sich Luc Frieden zurückgemeldet hat und ein politisches Comeback ausdrücklich nicht ausschließt, rumort es in der Volkspartei.

Parteichef Marc Spautz sagte zwar am Mittwoch, dass Frieden die Türen in der Partei immer offenstehen würden ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Rückblick auf 2013: Das vergessene Frieden-Sparpaket
Blau-Rot-Grün ist nicht die erste Koalition, die sich der Herausforderung der Sanierung des Staatshaushalts stellt. Auch die Vorgängerregierung legte diverse Sparprogramme auf. Allerdings ging man damals nicht so weit, wie es Ex-Finanzminister Luc Frieden eigentlich beabsichtigte.
Demontierter Finanzminister und früher Ideengeber für das blau-rot-grüne Sparpaket? Luc Frieden hatte schon für das Budget 2013 eine Reihe von Vorschlägen zur Sanierung der Staatsfinanzen parat.
Luc Frieden im Gespräch: "Der Zeitpunkt für einen Neubeginn"
15 Jahre gehörte Luc Frieden der Regierung an, dabei betreute er so unterschiedliche Ressorts wie die öffentlichen Finanzen, die Verteidigung oder die Justiz. Im LW-Gespräch blickt er auf seine politische Tätigkeit zurück und erklärt, wieso der Wechsel zur Deutschen Bank deontologisch unbedenklich ist.
Luc Frieden: Das Justizressort lag ihm besonders am Herzen.