Wählen Sie Ihre Nachrichten​

"Dich wird doch keiner ernst nehmen"
Politik 4 Min. 05.11.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Politisches Engagement von Jugendlichen

"Dich wird doch keiner ernst nehmen"

Amir, Loris und Clémentine (v.l.n.r) wollen den Anliegen der Jugend mehr Gehör verschaffen. Das Jugendparlament ist ihre Plattform.
Politisches Engagement von Jugendlichen

"Dich wird doch keiner ernst nehmen"

Amir, Loris und Clémentine (v.l.n.r) wollen den Anliegen der Jugend mehr Gehör verschaffen. Das Jugendparlament ist ihre Plattform.
Foto: Pierre Matgé
Politik 4 Min. 05.11.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Politisches Engagement von Jugendlichen

"Dich wird doch keiner ernst nehmen"

Bérengère BEFFORT
Bérengère BEFFORT
Über manche Bemerkungen kann sich Loris Laera mächtig aufregen. Eine lautet so: „Dich wird doch keiner ernst nehmen!“. Im Jugendparlament will der 18-Jährige zusammen mit 200 weiteren jungen Leuten zeigen, dass es anders geht.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „"Dich wird doch keiner ernst nehmen"“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Nachwuchspolitiker Liam Bremer
Sein Antlitz hätte den großen italienischen Meister Raffael inspirieren können. Doch der Knabe hat es faustdick hinter den Ohren. Liam Bremer, 18 Jahre jung, tritt im Oktober für Déi Gréng bei den Gemeindewahlen an.
Liam Bremer (Déi Gréng)  - Sanem  - 07.08.2017 © claude piscitelli
Sommerserie Europaparlament
Das Europaparlament wird entgegen alter Klischees zum Magnet für junge Politiker.
 In allen Fraktionen des Europaparlaments findet man junge Politiker, die entscheiden, ihre politische Karriere sofort Europa zu widmen.
Wegen seines Einsatzes für Flüchtlinge wurde der Luxemburger Paul Galles im September mit dem Europäischen Bürgerpreis ausgezeichnet. Wer ist dieser Mann, der 5.000 Facebook-Freunde hat und mit seiner positiven Ausstrahlung alle in seinen Bann zieht?
Wer viel lacht, bekommt auch öfter mal ein Lachen zurück, sagt Paul Galles. Manchmal ist aber auch ihm nicht zum Lachen zumute: „Wenn ich mich alleine fühle“, sagt er. „Und wenn Bayern verliert!“
163 454 Menschen unter 25 Jahre lebten zum 1. Januar 2016 im Großherzogtum. Und einer Beschäftigung gehen sie besonders gerne nach: dem Schlafen.
Luxemburger Jugendparlament
Kurz vor der Sommerpause lud die Abgeordnetenkammer am Freitag Vertreter des Jugendparlaments zum Ideenaustausch ein. Ideen gab es reichlich, nur die Zeit war knapp.
Jugendparlamentarier beim Empfang in der Abgeordnetenkammer am 10. Juli 2015.