Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Der Tag in 100 Sekunden
Politik 2 Min. 18.07.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Das war der Montag

Der Tag in 100 Sekunden

Premierminister Manuel Valls (Mitte) wurde bei der Ansprache ausgebuht. Er bezeichnete die Pfiffe später als "unwürdig".
Das war der Montag

Der Tag in 100 Sekunden

Premierminister Manuel Valls (Mitte) wurde bei der Ansprache ausgebuht. Er bezeichnete die Pfiffe später als "unwürdig".
Foto: AFP
Politik 2 Min. 18.07.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Das war der Montag

Der Tag in 100 Sekunden

Volker BINGENHEIMER
Volker BINGENHEIMER
Wütende Pfiffe gegen die französische Regierung, europäische Sorgen um die Entwicklung der Türkei und ein toter Eisbär - das sind die Themen des Tages.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Der Tag in 100 Sekunden“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Der Tag in 100 Sekunden“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

EU-Beitrittsverhandlungen der Türkei
Es wäre das Aus für die EU-Plände der Türkei - doch der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan will trotzdem die Todesstrafe wieder einführen. Unterdessen werden weitere Zweifel an Erdogans Thesen zum Militärputsch im Juli laut.
Recep Tayyip Erdogan (r.) mit dem britischen Außenminister Boris Johnson. Der wiederum wird in Großbritannien gerade für seinen unkritischen Umgang mit Erdogan kritisiert.
Luxemburg warnt Türkei
Luxemburg zeigt sich alarmiert: Außenminister Jean Asselborn hat die türkische Regierung davor gewarnt, nach dem Putschversuch die Todesstrafe wiedereinzuführen.
22.3. IPO / Mamer / LSAP Kongress /  Jean Asselborn Foto: Guy Jallay