Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Der Lotse geht von Bord
Kommentar Politik 6 Min. 28.10.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Der Lotse geht von Bord

Der Lotse geht von Bord

Foto: AFP
Kommentar Politik 6 Min. 28.10.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Der Lotse geht von Bord

Juncker wird in die Geschichte eingehen als ein Präsident, der dem Zangengriff von Ministerrat und Parlament recht gut widerstand, sich immer wieder Respekt verschaffte ...

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Der Lotse geht von Bord“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Der Lotse geht von Bord“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Juncker will nicht noch einmal ran
Ihre Anhänger feiern die Europäische Union als Friedensprojekt. Sogar den Nobelpreis hat sie bekommen. Und dennoch sind ihre Gegner laut wie nie. EU-Kommissionschef Juncker hält dagegen - aber auch seine Geduld ist begrenzt.
Juncker strebt keine zweite Amtszeit an der Spitze der Kommission an.
EU-Gipfel: Schlüsselrolle für Juncker
Schlägt beim EU-Gipfel die Stunde von Jean-Claude Juncker? Kein Brüsseler Spitzenpolitiker kann besser mit den Griechen als der EU-Kommissionschef. Und so könnte Luxemburgs Ex-Premier bei der Lösung der Griechenkrise eine Schlüsselrolle zukommen - auch wenn er sich bis dato vornehm zurückhielt.
4. Februar 2015: Herzliche Begrüßung für Athens Premier Alexis Tsipras durch EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker.
Ein runder Geburtstag
In den letzten 30 Jahren hat niemand das Land derart geprägt wie Jean-Claude Juncker. Heute wird der ehemalige Premier und aktuelle EU-Kommissionspräsident 60 Jahre alt.
Der langjährige Premierminister und amtierender EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker wird am Dienstag 60 Jahre alt.
Kaum ist Jean-Claude Juncker als EU-Kommissionspräsident im Amt, da öffnen unsere geschätzten Kollegen aus der investigativen Abteilung ihre Schubladen und finden geheimes und belastendes Material über ihn...
Juncker steht dem Altkanzler zur Seite
Mit dem frischgebackenen EU-Kommissionspräsidenten Juncker an seiner Seite hat Helmut Kohl sein neues Buch unter die Menschen gebracht. Der gesundheitlich angeschlagene deutsche Altkanzler erhebt darin Vorwürfe gegen seine rot-grüne Nachfolgerregierung.
Juncker und Kohl sind immer noch Freunde. In Deutschland hält kaum noch jemand dem Altkanzler die Stange.