Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Der Erhalt des eigenen Kulturkreises

Leserbriefe Politik 3 Min. 22.09.2016

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Der Erhalt des eigenen Kulturkreises“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Der Erhalt des eigenen Kulturkreises“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Kulturpolitik in Europa ist ein Mauerblümchen und der Politik vor der Europawahl auch nicht mehr wert als eine Randnotiz in ihren Wahlprogrammen.
A visitor views the "Portrait of a man in red chalk" (circa 1510), widely accepted as a self portrait of Leonardo da Vinci, during the exhibition "Leonardo da Vinci. Designing the future" at the Galleria Sabauda on April 15, 2019 in Turin. - Leonardo�s self-portrait will be at the center of an exhibition that the Royal Museums inaugurate on April 15, 2019, the day of the artist�s birth. The exhibition celebrates the 500th anniversary of Leonardo�s death and shows until July 14, the collection of 13 autograph drawings and the Code on the Flight of Birds. (Photo by Marco BERTORELLO / AFP) / RESTRICTED TO EDITORIAL USE - MANDATORY MENTION OF THE ARTIST UPON PUBLICATION - TO ILLUSTRATE THE EVENT AS SPECIFIED IN THE CAPTION
Kein Politiker braucht „tolerant“ gegenüber einer Ideologie zu sein, die mit allen verfügbaren Mitteln die kulturellen Grundlagen Europas auszuhöhlen sucht...
European flags fly outside the European Commission building, in Brussels, on May 8 2015. AFP PHOTO / EMMANUEL DUNAND
Reaktion auf den Leserbrief „Der Erhalt des eigenen Kulturkreises“ von Jean Thill.
(FILES) This file photo taken on May 31, 2016 shows Hungarian prisoners prepare a new part of fence near Asotthalom village, Hungary, as Hungary bolsters anti-migrant fence on Serbia border following an increase in arrivals after the evacuation of Idomeni camp on the Greece-Macedonia frontier.  
Hungarian Prime Minister Viktor Orban said Friday a second fence line will be built on the country's southern border with Serbia, capable of stopping any new wave of migrants toward the EU. / AFP PHOTO / Csaba SEGESVARI
Europas Werte also: Wir schreiben sie in großen Leuchtbuchstaben auf das Banner, das wir demonstrativ herumschwenken. Meist dann, wenn zuvor etwas Schreckliches passiert ist.
Was bewegt Sie?