Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Dem Klima-Plan geht Wind und Sonne aus
Kommentar Politik 6 Min. 17.02.2020
Exklusiv für Abonnenten

Dem Klima-Plan geht Wind und Sonne aus

Dem Klima-Plan geht Wind und Sonne aus

Foto: Guy Jallay
Kommentar Politik 6 Min. 17.02.2020
Exklusiv für Abonnenten

Dem Klima-Plan geht Wind und Sonne aus

Fotovoltaikanlagen liefern Strom, wenn die Sonne scheint. Das ist in Luxemburg nicht immer der Fall.

Von Robert Goebbels*,

In der Negev-Wüste in Israel funktioniert auf 300 Hektar ein solarthermisches Kraftwerk, das bis zu 120 Megawatt elektrischer Kraft über Sonnenstrahlen produziert, die durch Spiegel aufgefangen und zu Hitze gebündelt werden. Wie in allen Wüsten mangelt es im Negev nicht an Sonne.

Im Atlas, nahe der marokkanischen Stadt Ouarzazate steht eine thermodynamische Solaranlage ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Mit Solarenergie gegen den Klimawandel
Luxemburg hinkt im Bereich der erneuerbaren Energien weiter hinterher. Der zuständige Minister Claude Turmes präsentierte am Dienstag nun mehrere Maßnahmen, um dem entgegenzuwirken. Dabei soll vor allem die Solarenergie stärker gefördert werden.
ARCHIV - 29.07.2014, Steinkirchen: Die Aufnahme zeigt ein Dach mit Solarpanels auf einem Haus. Rheinland-Pfalz will mit einer «Solar-Offensive» die Nutzung von Solaranlagen verstärken. Das Programm soll laut Umweltministerium am 9. Oktober gestartet werden. Foto: Ingo Wagner/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Das Internet der Energie
Das Prinzip des Prosumenten wird in der Energiepolitik zunehmend gefördert: Konsumenten sollen zugleich Produzenten sein mit dem Ziel der Eigenversorgung. Die Entwicklung der Erneuerbaren Energien und des sogenannten Energie-Internets ist dafür unabdingbar.
Solarenergie