Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Das wird am Mittwoch wichtig
Politik 13.01.2015 Aus unserem online-Archiv
Wir schauen voraus

Das wird am Mittwoch wichtig

Das großherzogliche Paar sowie Erbgroßherzog Guillaume und seine Frau Stéphanie werden am Mittwoch etliche Hände schütteln, wenn es gilt, den politischen Vertretern des Landes Neujahrswünsche zu übermitteln.
Wir schauen voraus

Das wird am Mittwoch wichtig

Das großherzogliche Paar sowie Erbgroßherzog Guillaume und seine Frau Stéphanie werden am Mittwoch etliche Hände schütteln, wenn es gilt, den politischen Vertretern des Landes Neujahrswünsche zu übermitteln.
Fabrizio Munisso
Politik 13.01.2015 Aus unserem online-Archiv
Wir schauen voraus

Das wird am Mittwoch wichtig

Regierung und Arbeitgeber treffen sich. Werden diesmal konkrete Maßnahmen bekannt? Etwas glamouröser dürfte der Neujahrsempfang der großherzoglichen Familie ausfallen. Die Themen am Mittwoch.

(ks/dpa) - Die Regierungsmitglieder treffen am Mittwoch Arbeitgebervertreter. Geleitet wird die Sitzung, die sich um die Wettbewerbsfähigkeit des Landes dreht, von Premierminister Xavier Bettel. Zuletzt hatten sich beide Seiten kurz vor Weihnachten beraten, ohne dass im Anschluss konkrete Maßnahmen bekannt wurden. Einzig ein "Jobpakt", der Arbeitslose zurück ins Berufsleben bringen soll, wurde von Bettel in Aussicht gestellt.

Großherzog Henri, seine Gattin Maria Teresa sowie Erbgroßherzog Guillaume und seine Frau Stéphanie laden zum Neujahrsempfang in den großherzoglichen Palast. Zu den Gästen zählen Vertreter der Abgeordnetenkammer sowie die Regierungsmitglieder.

Beim City Breakfast, der monatlichen Pressekonferenz der Stadt Luxemburg, informieren Bürgermeisterin Lydie Polfer und die Erste Schöffin Sam Tanson über aktuelle Themen. Welche dies sein werden, wurde im Vorfeld nicht bekannt.

Mit Neugier wird die neue Ausgabe von "Charlie Hebdo" erwartet. Drei Millionen Exemplare werden in verschiedenen Sprachen gedruckt. In Luxemburg wird das Satireblatt aufgrund logistischer Probleme am Mittwoch noch nicht erhältlich sein.

So sieht die Titelseite von "Charlie Hebdo" am Mittwoch aus.
So sieht die Titelseite von "Charlie Hebdo" am Mittwoch aus.
AFP

Der italienische Präsident Giorgio Napolitano reicht aus Altersgründen vermutlich seinen Rücktritt an. Diesen Schritt kündigte Ministerpräsident Matteo Renzi am Dienstag an, ohne einen genauen Zeitpunkt zu nennen. Napolitano ist 89 Jahre alt.

Papst Franziskus besucht Colombo auf Sri Lanka. Dort wird er den indischen Missionar Joseph Vaz heiligsprechen. Zu der großen Messe im Park Galle Face Green direkt am Meer werden eine halbe Million Menschen erwartet. Danach will Franziskus mit dem Helikopter in den Norden der Tropeninsel fliegen. Dort besucht er das Marienheiligtum in Madhu, zu dem jährlich Hunderttausende Gläubige pilgern.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Großherzogliche Familie
Auf ein erfolgreiches Jahr 2017: Das großherzogliche Paar sowie Erbgroßherzog Guillaume und Prinzessin Stéphanie empfingen am heutigen Dienstagmorgen die lokale Politikprominenz im Palast.
10.01.2017 Luxembourg, palais grand-ducal, NA, président et les membres de la chambre des députés, voeux nouvel an, Pot nouvel an photo Anouk Antony