Wählen Sie Ihre Nachrichten​

CSJ fordert eine Milliarde Euro zusätzlich für Wohnungsbau
Elisabeth Margue fordert erschwinglichen Wohnraum für sozial Schwache.

CSJ fordert eine Milliarde Euro zusätzlich für Wohnungsbau

Foto: Lex Kleren
Elisabeth Margue fordert erschwinglichen Wohnraum für sozial Schwache.
Politik 03.03.2018

CSJ fordert eine Milliarde Euro zusätzlich für Wohnungsbau

Steve BISSEN
Steve BISSEN
„Wohnen darf nicht jenen vorbehalten sein, die geerbt haben“, sagt CSJ-Präsidentin Elisabeth Margue. Beim Nationalkongress in Walferdingen wurde intensiv über das Thema Wohnungsbau debattiert.

Die Wohnungsbaudebatte am vergangenen Donnerstag in der Chamber hat es nochmal gezeigt: Die explodierenden Immobilienpreise werden eines der zentralen Wahlkampfthemen im kommenden Herbst sein. Eine Problematik, die vor allem die junge Generation auf Wohnungssuche umtreibt. Vergleichsweise groß war denn auch das Interesse der CSJ-Delegierten auf dem Nationalkongress am Samstag in Walferdingen bei der Debatte rund um die Verabschiedung einer Resolution zum Thema Wohnungsbau.

Sozial Schwache und Flüchtlinge

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Regierung erhöht staatliche Mietgarantie
Der Staat will Mietern bei der Garantie der Mietkaution stärker unter die Arme greifen. Der zuständige Minister Marc Hansen hat die Gesetzesänderungen am Freitag im parlamentarischen Wohnungsbauausschuss vorgestellt.
Mein Haus, dein Grundstück
Rund ein Drittel der Wohnungen des Royal-Hamilius-Komplexes in Luxemburg-Stadt ist bereits verkauft. Die Preise liegen kaum unter dem, was für diese Lage üblich ist. Dabei werden die Wohnungen mit einer Erbpacht verkauft. Das LW erklärt, was das genau bedeutet.
Baugeld, Immobilienkredit, Hauskauf, Hypothek, Darlehen,