Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Corona-Wochenbericht: Zahlen steigen wieder
Politik 26.08.2020

Corona-Wochenbericht: Zahlen steigen wieder

Zwischen dem 17. und 23. August wurden 334 Personen positiv auf das Corona-Virus getestet.

Corona-Wochenbericht: Zahlen steigen wieder

Zwischen dem 17. und 23. August wurden 334 Personen positiv auf das Corona-Virus getestet.
Foto: Anouk Antony
Politik 26.08.2020

Corona-Wochenbericht: Zahlen steigen wieder

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen steigt wieder in Luxemburg. In der Woche des 17. August wurden 334 Personen positiv auf das Virus getestet. Das sind 43,28 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner.

Zwischen dem 17. und 23. August wurden 334 Neuinfektionen festgestellt, 85 Fälle mehr als in der Woche davor. 163 (47 Prozent) dieser Fälle stehen in Verbindung mit einer Auslandsreise. Das meldete die Gesundheitsbehörde am Mittwoch in ihrem Corona-Wochenbericht. 


Lokales, Tattoostudio Adikt Ink muss kunden die Temperatur messen Foto: Chris Karaba/Luxemburger Wort
Vor dem Eintritt: Einmal Fieber messen bitte
In manchen Geschäften wird zurzeit die Körpertemperatur gemessen. Wer das nicht möchte, muss draußen bleiben.

Nachdem die Zahlen in den vergangenen drei Wochen rückläufig waren, zeichnet sich nun wieder eine Steigerung ab. Auf 100.000 Einwohner kommen 43,28 Neuinfektionen. In der Woche davor waren es 32,58 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. 

Die höhere Zahl an Neuinfektionen ergibt sich auch aus der höheren Zahl der Tests. Sie lag in der Woche des 17. August bei 44.128 (36.849 Ansässige und 7.279 Grenzgänger). Das sind 6.373 Tests mehr als in der Woche davor. 

Das Durchschnittsalter der in der Woche des 17. August positiv getesteten Personen liegt bei 35,5 Jahren. Es kam zu keinem weiteren Todesfall. 1.094 Personen befanden sich in Quarantäne, das ist ein Prozent mehr als in der Vorwoche. 603 Personen waren isoliert, das sind 22 Prozent weniger als in der Vorwoche. 

32 Personen wurden im Krankenhaus behandelt, zwei davon auf der Intensivstation. In der Woche davor waren es 37 Krankenhauspatienten, davon drei auf der Intensivstation. Das Durchschnittsalter der im Krankenhaus behandelten Personen lag im Beobachtungszeitraum bei 60 Jahren.

Am 23. August zählte die Santé 573 aktive Infektionen, 33 weniger als eine Woche zuvor, 7.106 Personen galten am 23. August als geheilt. Die Reproduktionszahl lag bei 1,11 (16. August: 0,77). 

Die meisten Neuinfektionen entfallen nach wie vor auf den Kanton Esch. Zwischen dem 3. und 23. August haben sich 358 Personen aus dem Süd-Kanton mit dem Virus angesteckt.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Weniger Tests, weniger Neuinfektionen
Zwischen dem 3. und dem 9. August haben sich 354 Personen mit dem Corona-Virus infiziert. Pro 100.000 Einwohner gab es nur noch 47,44 Neuinfektionen. Doch auch die Zahl der durchgeführten Tests ist rückläufig.
online.fr,  Illustration, Flughafen, Covid 19, Test für die Reisende, Urlaub, Vakanz, Airport, Findel, Ankünfte können auf der Stelle getestet werden  Foto: Anouk Antony/Luxemburger Wort
47 weitere Personen positiv getestet
Am Mittwoch erklärte Gesundheitsministerin Paulette Lenert, sie sei von der aktuellen Entwicklung der Infektionszahlen alarmiert. In den vergangenen 24 Stunden wurden erneut 47 Personen positiv getestet.
Insgesamt soll an 19 Stationen flächendeckend getestet werden.
46 Neuinfektionen am Mittwoch
Auf einer Pressekonferenz verkündete Premierminister Xavier Bettel die Zahl der registrierten Neuinfektionen: 46 Menschen sind seit Dienstag positiv getestet worden.
Lokales, Covid-19 Test, P&R Belval, large scale testing,  Esch Alzette, Foto: Guy Wolff/ Luxemburger Wort
Covid-19: Das Virus in Zahlen
Seit Wochen erstellt Schuldirektor Marcel Kramer Grafiken über den Verlauf der Pandemie. Eine Verbildlichung der momentanen Situation.