Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Corinne Cahen beschwert sich als Familienministerin beim Geschäftsverband
Politik 2 Min. 03.11.2019
Exklusiv für Abonnenten

Corinne Cahen beschwert sich als Familienministerin beim Geschäftsverband

Corinne Cahen (DP) wirft als Familienministerin der Union commerciale de la Ville de Luxembourg im Zusammenhang mit der Trambaustelle in einer Mail Untätigkeit vor.

Corinne Cahen beschwert sich als Familienministerin beim Geschäftsverband

Corinne Cahen (DP) wirft als Familienministerin der Union commerciale de la Ville de Luxembourg im Zusammenhang mit der Trambaustelle in einer Mail Untätigkeit vor.
Foto: Pierre Matgé
Politik 2 Min. 03.11.2019
Exklusiv für Abonnenten

Corinne Cahen beschwert sich als Familienministerin beim Geschäftsverband

Danielle SCHUMACHER
Danielle SCHUMACHER
Als Familienministerin nutzt Corinne Cahen ihre offizielle Mail-Adresse der Regierung, um sich beim Geschäftsverband wegen der Trambaustelle zu beschweren. In dem Brief geht sie auf die schwierige Situation im eigenen Familienunternehmen ein.

„J'ai investi de 15 à 20.000 Euro dans la pub pour le magasin, nous avons une remise exceptionnelle de 20 % sur toutes les chaussures pendant 3 semaines afin d'avoir une caisse un peu remplie avant le chantier pour pouvoir continuer à payer les frais et les salaires. Juste pour vous dire ce que j'ai investi pour garantir la pérennité de l'entreprise.“

Dies schreibt Corinne Cahen (DP) in einer Mail an die Union Commerciale de la Ville de Luxembourg (UCVL) ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Trambaustelle: Die Leiden der Händler
Die Avenue de la Liberté ist derzeit aufgrund der Erweiterung des Tramnetzes eine riesige Baustelle. Alles andere als zufrieden darüber sind die Geschäftsleute.
Lokales, Mobilität, mobilité, Bahnhof, vor den Geschäften, Passerelle, Fussgänger Foto: Anouk Antony/Luxemburger Wort
Corinne Cahen: Familienpolitik à la carte
Ministerin Corinne Cahen (DP) will ihre Politik so ausrichten, dass jeder Bürger sein individuelles Lebensmodell verwirklichen kann. Die luxemburgische Sprache ist für sie mehr als ein Kommunikationsmittel.
Politik, Sommerinterview Corinne Cahen, Ministerin für Familie, Integration, Foto: Guy Wolff/Luxemburger Wort
Jusqu’ici tout va bien
Les économies britannique et européenne ont fait preuve d’une surprenante résilience depuis le choc politique du résultat du référendum de juin 2016. Peut-être que le Brexit sera in fine doux, voire n’aura pas lieu du tout.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.