Wählen Sie Ihre Nachrichten​

"Comité pour la mémoire" gibt sich Führungsstruktur
Politik 24.11.2016 Aus unserem online-Archiv
Aufarbeitung Zweiter Weltkrieg

"Comité pour la mémoire" gibt sich Führungsstruktur

Gemeinsam sollen die jüdische Gemeinschaft, die Resistenzler und die Zwangsrekrutierte die Erinnerung an den Zweiten Weltkrieg wach halten.
Aufarbeitung Zweiter Weltkrieg

"Comité pour la mémoire" gibt sich Führungsstruktur

Gemeinsam sollen die jüdische Gemeinschaft, die Resistenzler und die Zwangsrekrutierte die Erinnerung an den Zweiten Weltkrieg wach halten.
Foto: Guy Jallay
Politik 24.11.2016 Aus unserem online-Archiv
Aufarbeitung Zweiter Weltkrieg

"Comité pour la mémoire" gibt sich Führungsstruktur

Marc THILL
Marc THILL
Am Donnerstag nahm das "Comité pour la mémoire de la Deuxième Guerre mondiale" offiziell seine Arbeit auf und gab sich eine Führungsstruktur. Dazu wurden ein Präsident und zwei Vizepräsidenten genannt.

(mt) - Am Donnerstag nahm das "Comité pour la mémoire de la Deuxième Guerre mondiale" offiziell seine Arbeit auf und gab sich dabei auch seine Führungsstruktur. Per Losentscheidung wurden ein Präsident und zwei Vizepräsidenten aus den drei Branchen des neugeschaffenen "Comité pour la mémoire" genannt. Diese Branchen sind die Sparten "Jüdische Gemeinschaft", "Zwangsrekrutierte" und "Resitstenzler".

Der Posten des Präsidenten kommt Albert Hansen (Resistenzler) zu, die Posten der beiden Vize-Präsidenten bekleiden Laurent Moyse (Jüdische Gemeinschaft) und Joseph Lorent (Zwangsrekrutierte).

Gemeinsam

Es war der Wunsch der Regierung, dass sich die unterschiedlichen Interessenvertretungen der Bevölkerung, die im Zweiten Weltkrieg zu leiden hatten, zusammentun, um gemeinsam die Erinnerung an den Krieg wachzuhalten. Das "Comité pour la mémoire" wurde per Gesetz vom 21. Juni 2016 und über das Reglement vom 5. Juli 2016 ins Leben gerufen.

Das Comité setzt sich nun folgendermaßen zusammen:

  • Jüdische Gemeinschaft: Julien Joseph; Henri Juda; Laurent Moyse; Freddy Thyes; Claude Wolf und Robert Wolf (effektive Mitglieder), Jeannot Aach; Serge Cahen; Monique Dabé; Bernard Gottlieb; Cedric Faltz und François Moyse (Ersatzmitglieder).
  • Zwangsrekrutierte: Pierre Bley; Maisy Ginter-Bonichaux; Erny Lamborelle; Joseph Lorent; Fernand Diederich und Théo Stendebach (effektive Mitglieder). Julie-Suzanne dite Jusi Bausch; Pierre Simonis; André Pletsch, Germain dit Jim Schuler; Claude Thill und Vic. Weber.
  • Resistenzler: Guy Dockendorf; José Gaasch-Trauffler; Albert Hansen; Jean-Paul Hoffmann; Arlette Lommel und Jean Pirsch (effektive Mitglieder). Nico Berchem; Jeanny Jacquemart-Weber; Lily Johanns-Kies; Camille Mersch; Nico Thill und Armand Biver (Ersatzmitglieder).