Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Claude Meisch: "Wie im Science-Fiction-Roman"
Politik 11 Min. 19.04.2020
Exklusiv für Abonnenten

Claude Meisch: "Wie im Science-Fiction-Roman"

Ungewohntes Bild: Alle Schüler und Lehrer müssen mit dem Mundschutz zur Schule und dürfen ihn nur im Klassenraum ablegen. Das gilt für Grund- und Sekundarschüler.

Claude Meisch: "Wie im Science-Fiction-Roman"

Ungewohntes Bild: Alle Schüler und Lehrer müssen mit dem Mundschutz zur Schule und dürfen ihn nur im Klassenraum ablegen. Das gilt für Grund- und Sekundarschüler.
Foto: Getty Images
Politik 11 Min. 19.04.2020
Exklusiv für Abonnenten

Claude Meisch: "Wie im Science-Fiction-Roman"

Am 4. Mai betreten die ersten Schüler nach sieben Wochen "Hausarrest" erstmals wieder ihre Schule. Doch nichts wird so sein, wie es mal war. Ein Interview mit Bildungsminister Claude Meisch (DP).

Interview: Michèle Gantenbein

Claude Meisch, die Wissenschaftsakademie Leopoldina hat geraten, zuerst die Grundschulen und Betreuungseinrichtungen zu öffnen. Die Luxemburger Regierung hat beschlossen, mit der Öffnung der Sekundarschulen zu beginnen. Was ist der Gedanke dahinter? 

Es gab laut einem Zeit-Interview mit dem Bildungsexperten Manfred Prenzel seitens der Politik den Wunsch, möglichst schnell die Schulen und Betreuungsstrukturen zu öffnen, damit die Eltern wieder arbeiten gehen können ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Corona: Chamber stützt Regierung
Sowohl die Parteien der Mehrheit als auch der Opposition zeigen sich mit dem groben Fahrplan aus dem Lockdown einverstanden. Dennoch gibt es vereinzelt Kritik.
Politik, Ankündigungen von Bettel bezüglich Corona, Covid-19, Chambre, Cercle cité, Foto: Lex Kleren/ Luxemburger Wort
Ein Hauch paradox
Die erste Etappe der Aufhebung des Ausnahmezustandes startet am Montag. Die Minister François Bausch (Déi Gréng) und Dan Kersch (LSAP) haben die an sie gerichteten Hausaufgaben vorgestellt.
Politik, Covid-19, Dan Kersch und Fränz Bausch auf dem Weg zum Pressebriefing, Foto: Guy Wolff/Luxemburger Wort
Im Zweifel gegen die "Reichen"
Die erst privat, dann öffentlich geäußerte Auffassung von Arbeitsminister Dan Kersch, dass Selbstständige keine Kurzarbeit beantragen können, hat sehr viel Staub aufgewirbelt.
Der sozialistische Arbeitsminister hat schon öfter mit seinen Äußerungen bei den Arbeitgebern angeeckt.