Wählen Sie Ihre Nachrichten​

CHEM: Krankenhausdirektor Reimer tritt zurück
Politik 21.08.2020

CHEM: Krankenhausdirektor Reimer tritt zurück

Der scheidende Generaldirektor Dr. Hansjörg Reimer ist Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie im CHEM.

CHEM: Krankenhausdirektor Reimer tritt zurück

Der scheidende Generaldirektor Dr. Hansjörg Reimer ist Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie im CHEM.
Foto: CHEM
Politik 21.08.2020

CHEM: Krankenhausdirektor Reimer tritt zurück

Im Zuge der Corona-Krise wird nun nach einem neuen Generaldirektor gesucht, der sich "zu 100 Prozent um die Belange des Krankenhauses kümmert".

(SC) - Wie die Leitung des Centre Hospitalier Emile Mayrisch (CHEM) in Ech/Alzette am Freitagmittag mitteilt, tritt Dr. Hansjörg Reimer von seinem Posten als Generaldirektor zurück.

Während der Corona-Krise habe die Krankenhausleitung ihn darum gebeten, seine ärztlichen Tätigkeiten für die Dauer der Pandemie niederzulegen und seine komplette Aufmerksamkeit auf seinen Posten als Generaldirektor zu richten. Der Unfallchirurg und Sportmediziner wollte seine Arbeit als praktizierender Arzt jedoch nicht niederlegen und so seien beide Seiten zu der Erkenntnis gelangt, dass die Auflösung des Vertrags im besten Interesse des Krankenhauses sei.


Lokales, Corona-Virus Covid 19, CHEM Esch Alzette, Die Kantine des CHEM wurde in eine Pflegestation umgebaut, Foto: Guy Wolff/Luxemburger Wort
CHEM: Kantine wird zur Corona-Station
Das Escher Centre hospitalier Emile Mayrisch erweitert seine Bettenkapazität. 128 Infizierte können nun aufgenommen werden.

Dr. Reimer wird seinen Posten als Generaldirektor am 1. September räumen und wird sich von dem Zeitpunkt wieder voll seinem Beruf als Arzt am Escher CHEM widmen. Er werde dem Verwaltungsrat jedoch auch in Zukunft zur Verfügung stehen, so die gemeinsame Mitteilung von Dr. Reimer und dem Verwaltungsratspräsidenten Georges Mischo. Der Verwaltungsrat habe demnach auch bereits mit der Suche nach einem Nachfolger begonnen. Dazu werde zu einem späteren Zeitpunkt ausführlicher Stellung genommen.

Dr. Hansjörg Reimer war seit dem 1. Januar 2018 als CHEM-Generaldirektor tätig und leitete seitdem die in Esch/Alzette, Düdelingen und Niederkorn angesiedelten Spitäler. Er folgte damals auf Dr. Michel Nathan, der nach 27 Jahren im CHEM in Rente ging.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Krankenhäuser haben Pandemietest bestanden
Laut Gesundheitsministerin Paulette Lenert hätten die Krankenhäuser dank einer guten Organisation die Pandemiewelle gut bewältigt. Nun gelte es, die normale Aktivität wieder hoch zu fahren.
Coronavirus - Hôpital Kirchberg - COVID-19 - Notaufnahme Urgences  - Foto: Pierre Matgé/Luxemburger Wort
Besuch an der Corona-Front
Premier Bettel und Gesundheitsministerin Lenert informierten sich am Freitag im CSA in Belval und im Escher CHEM über die aktuelle Situation.
visite du Centre de soins avancés (CSA) à la Rockhal d’Esch-sur-Alzette  - Xavier Bettel - Paulette Lenert - - Foto: Pierre Matgé/Luxemburger Wort