Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Dossier

Itw Francois Bausch/Landesplanung, Foto Lex Kleren

Chefredakter fir een Dag: François Bausch

François Bausch, Spitzenkandidat von "Déi Gréng" für die Parlamentswahlen im Oktober, schlüpft für einen Tag in die Rolle des Chefredakteurs beim Luxemburger Wort. Hier finden Sie alle Artikel zu seinen Themen.
Die Hüttenarbeiterhäuser werden in einem Hang, direkt am früheren Hüttenwerk gebaut.

Ein Leben an den Rändern

Die Hüttenarbeiterhäuser werden in einem Hang, direkt am früheren Hüttenwerk gebaut.
„Grenzregionen stehen häufig nicht im Fokus der Staaten, die sich meist auf ihre Zentren konzentrieren“, meint Birte Nienaber, Studienleiterin des Masters für „Border Studies“ an der Uni Luxemburg.
Windanlagen, Windräder

Die Zeichen stehen auf Grün

Windanlagen, Windräder
Die Wirtschaft brummt, die Zahl der Arbeitsplätze nimmt zu, der Luxemburger Finanzplatz gehört zu den Top-drei-Finanzzentren der EU. Aber: Wirtschaftliches Wachstum ist nicht alles – oder etwa doch? In der Regierungskoalition gehen die Meinungen darüber auseinander.
Seit 2009 ist der nahe gelegene Bliesgau im Saarland Unesco-Biosphärenreservat. Ein Vorbild für das Projekt in Luxemburg?

Neuer Pakt zwischen Mensch und Natur

Seit 2009 ist der nahe gelegene Bliesgau im Saarland Unesco-Biosphärenreservat. Ein Vorbild für das Projekt in Luxemburg?
Ein Unesco-Biosphärenreservat für das Minett? Simone Beck erklärt, welches Modell hinter der Initiative der Luxemburger Unesco-Kommission steckt.
Stadtfamilien: Vor- und Nachteile vom Leben in der Stadt (CDT) luxembourg le 02.05.2018 ©Christophe Olinger

Im Zentrum des Geschehens

Stadtfamilien: Vor- und Nachteile vom Leben in der Stadt (CDT) luxembourg le 02.05.2018 ©Christophe Olinger
Wenn sich Nachwuchs ankündigt, ziehen viele aufs Land – mehr Platz, günstiger Wohnraum und die Natur sprechen für sich. Doch es gibt auch den umgekehrten Weg: Wenn Familien bewusst in die Stadt ziehen.
Fränk Schleck sitzt tagtäglich auf dem Fahrrad.

Fränk Schleck: „Das Auto war gestern“

Fränk Schleck sitzt tagtäglich auf dem Fahrrad.
Luxemburg hat ein Problem: Zu viele Autos sorgen für Staus, die in einer unverantwortlichen Umweltbelastung münden. Das Fahrrad ist ein Teil des Lösungspuzzles. Fränk Schleck glaubt an das Zweirad.
Differdingen zählt inzwischen mehr als 26.000 Einwohner. In Zukunft könnte es sich zu einer deutlich größeren Kleinstadt mausern, findet Architekt Florian Hertweck.

Stadt werden, Dorf bleiben

Differdingen zählt inzwischen mehr als 26.000 Einwohner. In Zukunft könnte es sich zu einer deutlich größeren Kleinstadt mausern, findet Architekt Florian Hertweck.
Die Bevölkerungszahl steigt, die Ortschaften wachsen. Doch wohin sollte - oder könnte - der Weg gehen? Ein Gespräch über Stadtentwicklung mit Florian Hertweck, Architekturprofessor an der Universität Luxemburg.
4.5.Wort / Chefredakter fir een Dag / Francois Bausch Foto:Guy Jallay

Der grüne Faden

4.5.Wort / Chefredakter fir een Dag / Francois Bausch Foto:Guy Jallay
Der grüne Spitzenkandidat François Bausch war am Freitag "Chefredakter fir een Dag" im Luxemburger Wort. Ein Thema lag dem Minister dabei besonders am Herzen.