Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Chamber verneigt sich vor Großherzog Jean
Politik 24.04.2019

Chamber verneigt sich vor Großherzog Jean

Die Abgeordneten und Minister während der Schweigeminute für Großherzog Jean.

Chamber verneigt sich vor Großherzog Jean

Die Abgeordneten und Minister während der Schweigeminute für Großherzog Jean.
Bild: Chris Karaba/Luxemburger Wort
Politik 24.04.2019

Chamber verneigt sich vor Großherzog Jean

Vor der Budgetdebatte am Mittwoch hat Parlamentspräsident Fernand Etgen zum Gedenken an Großherzog Jean aufgerufen und die Sitzung mit einer Schweigeminute eröffnet.

(jt) - Nach dem Tod von Großherzog Jean hat sich das Parlament mit einer Gedenkminute vor dem früheren Staatsoberhaupt verneigt. Als Zeichen der Wertschätzung für Jean erhoben sich die Abgeordneten zu Beginn der Sitzung am Mittwoch für eine Schweigeminute von ihren Stühlen. Anschließend wurde die Sitzung für einige Minuten unterbrochen, bevor es mit der Präsentation des Budget-Berichterstatters André Bauler weiterging. 

Parlamentspräsident Fernand Etgen gedenkt dem verstorbenen Großherzog Jean.
Parlamentspräsident Fernand Etgen gedenkt dem verstorbenen Großherzog Jean.
Foto: Chris Karaba/Luxemburger Wort

Der frühere Staatschef sei ein "außergewöhnlicher Mensch" gewesen, der sich "fest in unseren Herzen verankert" habe, sagte Parlamentspräsident Fernand Etgen zu Beginn der Plenarsitzung.  


Lokales,Zum Tode von Altgrossherzog Jean,Trauerbeflaggung. Staatstrauer,Foto: Gerry Huberty/Luxemburger Wort
Staatstrauer in Luxemburg nicht eindeutig geregelt
Nach dem Tod von Großherzog Jean trägt Luxemburg bis Samstag, 4. Mai, offiziell Trauer. Rechtliche Konsequenzen ergeben sich daraus allerdings nicht.

"Als Chamber sprechen wir ihm gegenüber ein großes 'Merci' für sein ausgeprägtes Verantwortungsgefühl und sein feinfühliges Geschick aus, durch die er seiner Rolle als Staatschef gerecht wurde." 

Xavier Bettel spricht am Mittwoch zu den Abgeordneten. Im Hintergrund ein Bild von Großherzog Jean.
Xavier Bettel spricht am Mittwoch zu den Abgeordneten. Im Hintergrund ein Bild von Großherzog Jean.
Bild: Chris Karaba/Luxemburger Wort

Auch Premierminister Xavier Bettel wandte sich am Mittwochmorgen an das Plenum: "Es ist ein schwerer Moment für uns alle. Die traurige Nachricht vom Tod des Großherzogs hat uns gestern alle schockiert und aus dem Alltag gerissen." Luxemburg trauere um eine "außergewöhnliche" Persönlichkeit, "zu der die Menschen aufgesehen haben". 


Dossier: Staatsbegräbnis von Großherzog Jean
In diesem Dossier finden Sie Bilderstrecken, Lebenslauf, Reaktionen und weitere Beiträge zum Anlass des Todes von Großherzog Jean.

Die offizielle Gedenkveranstaltung der Chamber zu Ehren des verstorbenen Großherzogs Jean findet am Freitag, 3. Mai, statt. An dieser "Séance solennelle de commémoration" wird auch Hofmarschall Lucien Weiler teilnehmen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.