Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Budget 2019: Meister der Zahlen
Politik 2 Min. 04.03.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Budget 2019: Meister der Zahlen

Das Budget ist das wichtigste Gesetz des Jahres. Dementsprechend prestigeträchtig ist die Rolle des Budget-Berichterstatters.

Budget 2019: Meister der Zahlen

Das Budget ist das wichtigste Gesetz des Jahres. Dementsprechend prestigeträchtig ist die Rolle des Budget-Berichterstatters.
Foto: LW-Archiv
Politik 2 Min. 04.03.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Budget 2019: Meister der Zahlen

Patrick BESCH
Patrick BESCH
Der Budget-Berichterstatter genießt bei seiner Analyse des Haushaltentwurfes einen besonderen gestalterischen Freiraum und darf persönliche Akzente setzen. Der diesjährige Berichterstatter André Bauler wird sich ganz auf die Digitalisierung konzentrieren.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Budget 2019: Meister der Zahlen“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Haushaltsdebatten sind lanciert. Dabei legt Dan Biancalana als Berichterstatter ein beachtliches Tempo vor.
14.12.2021 Chambre des députés , Abgeordnetenkammer , Vorstellung Budgetbericht Daniel Biancalana , Budget , Foto : Marc Wilwert / Luxemburger Wort
Anfang Oktober wird Finanzminister Pierre Gramegna im Parlament den Staatshaushalt 2017 vorstellen. Berichterstatter wird der sozialistische Abgeordnete Claude Haagen.
Claude Haagen vertritt die LSAP im Parlament.
Franz Fayot ist Berichterstatter des Etatentwurfs
Der LSAP-Abgeordnete Franz Fayot ist Berichterstatter des Staatshaushalts „der neuen Generation“. Die Spar- und Steuerpläne der Regierung will er auf ihre soziale Gerechtigkeit hin überprüfen.
Der gesamte Staatshaushalt auf einem USB-Stick: Der LSAP-Abgeordnete Franz Fayot wird das Gutachten zum Etatentwurf 2015 und zum "Budget pluriannuel" verfassen.