Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Berufsausbildung: Nägel mit Köpfen
Politik 3 Min. 12.09.2019
Exklusiv für Abonnenten

Berufsausbildung: Nägel mit Köpfen

Das Handwerk leidet unter einem Fachkräftemangel. Die Reform soll die Berufsausbildung für junge Menschen wieder attraktiver machen.

Berufsausbildung: Nägel mit Köpfen

Das Handwerk leidet unter einem Fachkräftemangel. Die Reform soll die Berufsausbildung für junge Menschen wieder attraktiver machen.
Foto: Shutterstock
Politik 3 Min. 12.09.2019
Exklusiv für Abonnenten

Berufsausbildung: Nägel mit Köpfen

Michèle GANTENBEIN
Michèle GANTENBEIN
Im Juni wurde das Gesetz verabschiedet, das die Berufsausbildung wieder attraktiver machen und mehr junge Menschen für eine der 120 Ausbildungen begeistern soll.

Nach der großen Reform, die 2008 noch unter Bildungsministerin Mady Delvaux (LSAP) verabschiedet worden war, wurde in der Berufsausbildung wiederholt an verschiedenen Stellschrauben gedreht. Doch bis heute sind die Probleme, die die Reform mit sich gebracht, nicht gelöst. Nun sollen Nägel mit Köpfen gemacht werden. 

In seiner zweiten Amtszeit als Bildungsminister hat Claude Meisch nun die letzte seiner bereits in der vorigen Legislaturperiode versprochenen Reformen umgesetzt, die junge Menschen dazu verleiten soll, in eine der 120 Berufsausbildungen einzusteigen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

"Der Fachkräftemangel ist akut"
Der Mangel an qualifizierten Mitarbeitern ist für Unternehmen im Handwerk ein Problem - Aber auch der gesamte Wirtschaftsstandort Luxemburg hadert damit.
21.03.13 Installation nouveaux matériel ,Arcelor Mittal,Esch-Belval,Arbeiter, Handwerker,Schweisser:Foto:Gerry Huberty