Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Bericht der Interparlamentarischen Union: Frauen an die Macht
In Luxemburg ist der Frauenanteil im Parlament wesentlich geringer als in den Nachbarstaaten.

Bericht der Interparlamentarischen Union: Frauen an die Macht

Foto: Pierre Matgé
In Luxemburg ist der Frauenanteil im Parlament wesentlich geringer als in den Nachbarstaaten.
Politik 3 Min. 09.08.2017

Bericht der Interparlamentarischen Union: Frauen an die Macht

Maxime LEMMER
Hierzulande sind 28 Prozent der Abgeordneten Frauen. Mit 17 weiblichen von insgesamt 60 Abgeordneten befindet sich Luxemburg weltweit im obersten Viertel. Im EU-Vergleich liegt das Großherzogtum jedoch in der zweiten Hälfte.

(ml) - Der Anteil von Frauen in der Politik ist in den vergangenen Jahren rasant gestiegen. Im weltweiten Durchschnitt sind derzeit 23,5 Prozent der Parlamentssitze von Frauen besetzt. 2010 waren Frauen mit 2o Prozent in ihren Landesparlamenten vertreten, 1995 lag ihr Anteil bei 11,3 Prozent, berichtet die Interparlamentarische Union (IPU) in ihrem neusten Bericht.

Beim vierten Weltfrauenkongress 1995 war ein weiblicher Machtfaktor von wenigstens 30 Prozent in den Parlamenten weltweit angepeilt worden ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema