Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Ben Fayot im Gespräch: „Es fehlt leider an politischer Courage“
Politik 8 Min. 19.10.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Ben Fayot im Gespräch: „Es fehlt leider an politischer Courage“

Ben Fayot im Gespräch: „Es fehlt leider an politischer Courage“

Foto: Guy Wolff
Politik 8 Min. 19.10.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Ben Fayot im Gespräch: „Es fehlt leider an politischer Courage“

Pol SCHOCK
Pol SCHOCK
Er gilt als intellektuelles Gewissen der LSAP und feierte im Juni seinen 80. Geburtstag: Ben Fayot spricht über die Krise der LSAP, das Versagen in der EU-Politik - und warum er nicht bereut hat, dass er nie Minister wurde.

Interview: Pol Schock

Er gilt als intellektuelles Gewissen der LSAP und feierte im Juni seinen 80. Geburtstag: Ben Fayot. Sohn Franz und Marc Limpach haben dem „elder Statesman“ nun einen 518-seitigen Sammelband mit einer Auswahl von dessen Texten zusammengestellt, den sie am Donnerstag im Kasemattentheater vorstellen. Im Gespräch zeigt sich Ben Fayot weiterhin als messerscharfer Analytiker, der seinen Idealismus aber nicht verloren hat.

Herr Fayot, Sie haben sich 2013 aus der Politik zurückgezogen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

EU-Wahlen Ende Mai: Was nun, Europa?
Krisen, Brexit, Jubelarien: Wo steht die Europäische Union und wie soll es weitergehen? Die Wahl zum Europaparlament Ende Mai könnte eine Wegscheide werden.
Die Erstwähler tendieren zur DP und zu den Grünen.
Das Rennen ist eröffnet
Die Parteien starten in den Europa-Wahlkampf. Nach den Kongressen von DP, Grünen, LSAP, ADR und Déi Lénk wird deutlich, welche Themen den Wahlkampf bestimmen werden. Ganz oben auf der Agenda stehen soziale Fragen, aber auch der Klimawandel.
European Union diplomatic chief Federica Mogherini speaks during a debate on the consequences and EUís response to US Presidentís withdrawal from the Iran nuclear deal at the European Parliament on June 12, 2018 in Strasbourg. / AFP PHOTO / FREDERICK FLORIN
Europas Fenster
Es entsteht der Eindruck, als ob sich die Politstrategen die dringend notwendige Debatte um die Zukunft Europas für den Europa-Wahlkampf im kommenden Frühjahr aufsparen wollten.
Emmanuel Macron und Xavier Bettel in der Philharmonie: Europa als Wahlkampfkulisse?
Nachwuchspolitiker Patrick Weymerskirch: Der Smarte aus Contern
Patrick Weymerskirch ist seit 2012 Mitglied der LSAP. Im Oktober tritt er erstmals bei Wahlen an, in seiner Heimatgemeinde Contern. Der ambitionierte Jungsozialist ist redegewandt, gerade heraus und hält mit seiner Kritik an der eigenen Partei nicht hinter dem Berg.
Patrick Weymerskirch sieht eine Notwendigkeit, die Gesellschaft wieder mehr zu politisieren und die jungen Menschen für Politik zu begeistern.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.