Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Belgischer Premier Charles Michel in Luxemburg: Treffen der jungen Regierungschefs
Politik 2 Min. 05.11.2014

Belgischer Premier Charles Michel in Luxemburg: Treffen der jungen Regierungschefs

Charles Michel traf seinen Amtskollegen Xavier Bettel in Luxemburg.

Belgischer Premier Charles Michel in Luxemburg: Treffen der jungen Regierungschefs

Charles Michel traf seinen Amtskollegen Xavier Bettel in Luxemburg.
Kerstin SMIRR
Politik 2 Min. 05.11.2014

Belgischer Premier Charles Michel in Luxemburg: Treffen der jungen Regierungschefs

Der belgische Premierminister Charles Michel ist am Mittwoch in Luxemburg zu Besuch. Auf der Tagesordnung stehen Gespräche mit dem Parlamentspräsidenten, dem Großherzog und dem Premierminister.

(ml) - In Luxemburg drücken sich zurzeit ausländische Politiker die Klinke in die Hand. Der Staatsbesuch von Bundespräsident Joachim Gauck neigt sich dem Ende. Am dritten und letzten Tag ihres Aufenthalts im Großherzogtum besuchten der hohe Gast und seine Lebensgefährtin Daniela Schadt am Mittwoch unter anderem das Schengen-Lyzeum und die "Cité des sciences" in Esch, bevor sie am Nachmittag die Rückreise antraten.

Der eine geht, der andere kommt. Der belgische Premierminister Charles Michel wurde am Mittwoch für einen Besuch in Luxemburg erwartet. Dabei handelt es sich um eine Freundschaftsvisite. Belgien und Luxemburg sind zwei Länder, die eng miteinander verbunden sind. Um dies zu untermauern, ist Luxemburg einer der ersten Auslandsvisiten des neuen belgischen Premierministers.

Charles Michel, Sohn des ehemaligen belgischen Außenministers und Europäischen Kommissars Louis Michel, studierte Jura in Brüssel und Amsterdam. Seine politische Laufbahn begann 1994 als Provinzabgeordneter in Brabant. In der wallonischen Region war er im Jahr 2000 Minister für innere Angelegenheiten.

Seit dem 11. Oktober ist der Nachfolger von Elio Di Rupo Regierungschef seines Landes. Der 38-jährige liberale Politiker ist der jüngste Premierminister in der Geschichte Belgiens. Nach Paul-Emile Janson ist er erst der zweite französischsprachige Liberale, der dieses Amt belegt. Mehr als vier Monate nach den Parlamentswahlen kam seine Viererkoalition zustande. Sie ist von konservativen und liberalen Kräften geprägt. Auch die flämischen Nationalisten (NVA), die bei den Wahlen Ende Mai stärkste Kraft wurden, sind daran beteiligt.

Der belgische Regierungschef wurde am Mittwoch von seinem luxemburgischen Amtskollegen Xavier Bettel empfangen. Beide Politiker erörterten im Rahmen eines gemeinsamen Mittagessens die bilateralen Beziehungen. Auf der Tagesordnung standen auch aktuelle internationale und europäische Themen. Eine Audienz bei Großherzog Henri war ebenso vorgesehen wie ein Treffen mit dem Parlamentspräsidenten Mars Di Bartolomeo.

Mehr zum Thema:

- Eine Bildkritik zum Twitterfoto von Etienne Schneider und Charles Michel (siehe Tweet oben)

- Portrait über Charles Michel