Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Beamtenkammer begeht 50. Jubiläum
Politik 10 06.11.2014 Aus unserem online-Archiv
Staatsbedienstete

Beamtenkammer begeht 50. Jubiläum

Politik 10 06.11.2014 Aus unserem online-Archiv
Staatsbedienstete

Beamtenkammer begeht 50. Jubiläum

1964 wurde die Beamtenkammer gegründet. In der Abtei Neumünster fand am Donnerstagabend eine feierliche Sitzung zum 50-jährigen Bestehen der Berufskammer der Staatsbediensteten statt.

(BB) - Die „Chambre des fonctionnaires et employés publics" zelebrierte am Donnerstagabend in der Abtei Neumünster ihr 50-jähriges Bestehen. Sie erstellt Gutachten zu Gesetzesvorlagen, die den öffentlichen Dienst betreffen und vertritt die Interessen der Staatsbediensteten.

Beim Jubiläum erinnerte der Ehrenpräsident der Beamtenkammer, Joseph Daleiden, an die Geschichte der Einrichtung. 1924 war es bereits zur Gründung von fünf Berufskammern gekommen, unter anderem für die Landwirtschaft und das Handwerk. Weil der Staatsrat nicht zustimmte, blieb der öffentlichen Funktion damals eine Berufskammer erst einmal verwehrt. Die Beamtenkammer wurde erst 1964, mit rund 40-jähriger Verspätung, gegründet. Unterstützend wirkte dabei nicht zuletzt das Drängen der Gewerkschaftsbewegung im öffentlichen Dienst.

Die Beamtenkammer setzt sich aus 27 Mitglieder zusammen für eine fünfjährige Mandatszeit. Die nächsten Berufskammerwahlen sind im März 2015.

Der feierlichen Sitzung in der Abtei Neumünster wohnten Großherzog Henri, Erzbischof Jean-Claude Hollerich und Premierminister Xavier Bettel bei.