Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Aus RMG wird Revis

Aus RMG wird Revis

Foto: Shutterstock
Politik 3 Min. 09.07.2018

Aus RMG wird Revis

Wichtiger Baustein der Armutsbekämpfung in Luxemburg.

Von  Taina Bofferding*

Eine effektivere Armutsbekämpfung, mehr Geld für Familien mit Kindern, zusätzliche Unterstützung für Alleinerziehende, gezielte Unterstützungsmaßnahmen für eine bessere Eingliederung in den Arbeitsmarkt und in die Gesellschaft – das verspricht die Reform des garantierten Mindesteinkommens (RMG, „revenu minimum garanti“), die in Kürze in der Abgeordnetenkammer zur Abstimmung kommen wird.

Es war höchste Zeit für eine Reform ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Der RMG hat ausgedient
Vom garantierten Mindesteinkommen zum Revenu d'inclusion social: Mit dem Revis setzt die Regierung auf Aktivierung und berufliche Wiedereingliederung. Wo Kinder sind, gibt es mehr Geld und die Sozialarbeit wird ganz nebenher auch besser koordiniert.
Cahen zur RMG-Reform: Alles im Timing
„Revenu d’Inclusion Sociale“ (Revis) soll das staatlich garantierte Mindesteinkommen künftig heißen. Nun liegt das Gutachten des Staatsrats zum Gesetz mit seiner neuen Ausrichtung vor. Die Reaktionen sind gemischt.
A ministra da Família e da Integração, Corinne Cahen.