Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Asselborn wechselt wegen Knie-OP ins Homeoffice
Politik 01.12.2022
Eingriff am rechten Knie

Asselborn wechselt wegen Knie-OP ins Homeoffice

Jean Asselborn hat mit Knieproblemen zu kämpfen.
Eingriff am rechten Knie

Asselborn wechselt wegen Knie-OP ins Homeoffice

Jean Asselborn hat mit Knieproblemen zu kämpfen.
Foto: Guy Jallay
Politik 01.12.2022
Eingriff am rechten Knie

Asselborn wechselt wegen Knie-OP ins Homeoffice

Der Außenminister und passionierte Hobbysportler muss für einige Tage kürzertreten: Auf ihn wartet ein Operationstermin.

(jt/mer) – Außenminister Jean Asselborn (LSAP) unterzieht sich am Montag einer Knie-OP. Der chirurgische Eingriff erfolgt am rechten Knie, wie die Regierung in einer Pressemitteilung präzisiert. Der 73-Jährige wird danach einige Tage im Krankenhaus bleiben, bevor er mit der Rehabilitation unter ärztlicher Aufsicht beginnt.

Während der Rehabilitation werde der Außenminister seine wesentlichen Aufgaben im Homeoffice erledigen, heißt es im Kommuniqué. Asselborn ist passionierter Radfahrer und fuhr mehrmals eine persönliche „Tour de France“. Auch im vergangenen Sommer zog es ihn mit dem Fahrrad in den heißen Süden des Hexagons. Seinen geliebten Drahtesel muss Asselborn nun für einige Zeit stehen lassen.


Jean Asselborn: „Es ist wirklich ein Kampf gegen die Hitze"
Die hohen Temperaturen machen Jean Asselborn bei seiner Radreise von Schengen zum Mittelmeer zu schaffen. Doch er hat ein Ziel im Blick.

Doch er habe keinesfalls vor, mit dem Radfahren aufzuhören, versicherte Asselborn am Donnerstagnachmittag gegenüber dem „Luxemburger Wort“. Es gebe viele Sportler, die auch im höheren Alter und selbst mit zwei neuen Kniescheiben noch geradelt seien. Er wolle sich schnell wieder nach vorne kämpfen, betonte Asselborn: „Mein Ziel ist, nächstes Jahr wieder den Mont Ventoux zu fahren.“

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Nach den Strapazen der Présidence erholt sich Außenminister Jean Asselborn bei einer Fahrradtour auf Gran Canaria. Dort traf er auf die Profis des Teams Trek-Segafredo und drehte einige Runden mit Fabian Cancellara, Laurent Didier & Co.
Jean Asselborn zusammen mit Laurent Didier (r. von ihm) und dem ehemaligen Schweizer Zeitfahrolympiasieger Fabian Cancellara (l. von ihm).