Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Armut in Luxemburg steigt besorgniserregend
Politik 3 8 Min. 09.09.2021 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Halbzeitbilanz: Armut und Soziales

Armut in Luxemburg steigt besorgniserregend

Familien mit Kindern haben zu viel Kaufkraft verloren, kritisieren Sozialverbände. Sie fordern direkt mehr Geld und Steuerkredite. Das gehe auch ohne Steuerreform.
Halbzeitbilanz: Armut und Soziales

Armut in Luxemburg steigt besorgniserregend

Familien mit Kindern haben zu viel Kaufkraft verloren, kritisieren Sozialverbände. Sie fordern direkt mehr Geld und Steuerkredite. Das gehe auch ohne Steuerreform.
Foto: Getty Images
Politik 3 8 Min. 09.09.2021 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Halbzeitbilanz: Armut und Soziales

Armut in Luxemburg steigt besorgniserregend

Annette WELSCH
Annette WELSCH
Corinne Cahens Familienpolitik steht in der Kritik: Es fehlt an Maßnahmen gegen Armut und für soziale Inklusion.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Armut in Luxemburg steigt besorgniserregend“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Waringo-Bericht zu den Altenheimen
Am Montag legte die Expertengruppe ihren Bericht zum Infektionsgeschehen in den Altenheimen vor und legte ein paar Schwachstellen offen.
Familienministerin Corinne Cahen (DP) am Montag im Gespräch mit Jeannot Waringo. Sie ist wegen der Corona-Situation in den Altenheimen stark unter Druck geraten, besonders aber wegen ihrer schlechten Informationspolitik.
Caritas Sozialalmanach
Die Caritas legt wieder den Finger in die Wunde. Im Sozialalmanach prangert sie Missstände an, die durch die Pandemie noch verstärkt wurden: Beispiel Logement.
Politik, Caritas: Sozialalmanach, Marie-Josée Jacobs, Marc Crochet und Robert Urbé, Foto: Chris Karaba/Luxemburger Wort