Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Angst essen Seele auf
Leitartikel Politik 2 Min. 15.04.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Angst essen Seele auf

Nicht einmal zu Ostern wandte Premierminister Xavier Bettel sich an die Bevölkerung.

Angst essen Seele auf

Nicht einmal zu Ostern wandte Premierminister Xavier Bettel sich an die Bevölkerung.
Foto: Chris Karaba
Leitartikel Politik 2 Min. 15.04.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Angst essen Seele auf

Annette WELSCH
Annette WELSCH
Es wird Zeit für Entscheidungen – und dass der Premier sich zeigt. Seine letzte Pressekonferenz war am 3. April.

Die Kommunikation zur Covid-19-Pandemie ist Chefsache – zumindest in den meisten Ländern. Nicht so in Luxemburg. Zuletzt trat Premierminister Xavier Bettel am 3. April vor die Presse. Nicht einmal zu den Ostertagen wandte er sich persönlich an die Bevölkerung. 

Obwohl zu erwarten war, dass es gerade an Tagen wie diesen, die traditionell der Familie gewidmet sind, besonders schwerfallen würde, die Anordnung „Bleift doheem“ zu befolgen – und es dennoch besonders wichtig war, die Ausgangsbeschränkungen noch ein paar Tage weiter strikt einzuhalten ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Lenert: Erste Früchte, aber hoher Preis
Gesundheitsministerin Paulette Lenert (LSAP) zog am Freitag eine verhalten positive Bilanz, appellierte aber an alle, die Ausgangsbeschränkungen weiter strikt einzuhalten.
Politik, Corona-Virus, Pressekonferenz Paulette Lenert , Foto: Guy Wolff/Luxemburger Wort
Was Isolation mit uns macht
Der Psychologe und Universitätsprofessor Claus Vögele erklärt, welche Auswirkungen die Isolation auf unser Wohlbefinden hat und wie wir am besten mit der aktuellen Situation umgehen können.
Corona-Virus: Der Umgang mit der Angst
Hamsterkäufe zeigen den Grad der Beunruhigung von Teilen der Bevölkerung angesichts der Corona-Epidemie. Der Krisenpsychologe Marc Stein erklärt Bewältigungsstrategien.
Marc Stein ist Krisenpsychologe bei der Police grand-ducale.