Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Dossier

Analyse und Meinung: Hier schreiben die Experten!

Regelmäßig veröffentlicht das Luxemburger Wort Meinungsartikel und Analysen von Experten und Persönlichkeiten zu aktuellen Themen. An dieser Stelle können Sie alle Veröffentlichungen nachlesen.

Que faire des enfants qui dérangent dans nos écoles?

Au sujet du livre «Staark Kanner» de notre ministre de l’Education nationale, de l’Enfance et de la Jeunesse (MENJE).

Pensions: des programmes électoraux à compléter

La problématique des pensions est régulièrement mise en exergue par la Commission européenne, le FMI ou encore l’OCDE.

Multilateralismus und transatlantische Beziehungen verteidigen

Der Multilateralismus steckt in der Krise. Unsere Weltordnung weicht immer mehr einer Weltunordnung...

Pour une Europe des valeurs, contre une Europe des lobbies

Réflexions autour de la visite du président de la République française et du Premier ministre du Royaume de Belgique au Luxembourg

Angst gibt es in allen Sprachen

Über die Menschlichkeit gegenüber den Flüchtlingen...

Die Europäische Volkspartei am Scheideweg

Manfred Webers Kandidatur für den Chefposten in der EU-Kommission stellt die Christdemokraten vor ein Dilemma.

Die Energiewende in Luxemburg aus Sicht des Handwerks

Faire Wettbewerbsbedingungen sind schwer zu gewährleisten, wenn Encevo anfängt, neue Geschäftsmodelle im traditionellen Marktsegment des Handwerks zu entwickeln.

Donald Capone

In Trumps Welt ist ein Justizminister so etwas wie der Leibwächter von Al Capone...

Die Grenzen des Rechts

Man muss diese jungen Männer nicht mögen. Sie führen sich auf wie kleine Macker, als hätten sie gerade wie Cristiano Ronaldo ein Jahrhunderttor geschossen. Stattdessen haben sie den Grenzzaun von Ceuta überwunden...

Ausgeglüht

Eine klare Information darüber, welche Leuchtmittel genau es zukünftig nicht mehr zu kaufen gibt, dürfte nur die wenigsten Verbraucher erreicht haben, ebenso wie eine unverfälschte Auflistung sämtlicher Vor- und Nachteile der jeweiligen Leuchtmittel.

Die Herausforderung Trump oder Europas Realitätstest

Donald Trump möchte die große historische Disruption von allem, was seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs und des Kalten Kriegs den Westen ausgemacht hat...

Doch wählen gehen

Ein freiheitlicher Staat entmündigt seinen Bürger nicht, nimmt ihm keine Aufgaben ab, die er selbst bewältigen kann, sondern fördert und unterstützt ihn in seiner Selbstverantwortung...

Die Krise des Europäischen Rechtsstaates

Europas Recht ist zerbrechlich und mithin anfällig für den Zugriff populistischer Politik.

Ehrgeizige Partnerschaft

Angesichts der aktuellen geopolitischen Lage ist es in unserem Interesse, ...eng mit dem Vereinigten Königreich zusammenzuarbeiten.

Contester la loi de finances conduit en prison

Le Niger sous Mahamadou Issoufou pointé du doigt!

L’Europe ignore les causes de la migration

La question migratoire s’est trouvée au centre du dernier Conseil Européen. Il s’agissait de déterminer les moyens de renforcer les barrières entre l’Europe et l’Afrique...

Herausforderung Wahlen

Das Nichtwählen ist eine besondere Form der Wahl, deren Bedeutung stets missachtet wird, da sie nicht in das Gefüge der parlamentarischen Demokratie passt.

Wenn der Gewinn zum Zweck wird

Die Tentakel der Finanzierungsideologie bewirken das Ende der Vereinigungen.

Abgesang auf frühere Freunde

Europa muss selbstbewusster gegenüber Trump und anderen Ultra-Nationalisten werden!

Que faire de plus quand «tout» va (plutôt) très bien

Compte tenu du vieillissement en cours de la population des dirigeants de certaines petites entreprises familiales, de plus en plus d’entreprises devraient chaque année faire l’objet d’une cession au cours de la prochaine décennie, y compris au-delà de la sphère familiale.

Nachbarschaftsprobleme

@Kontroverse: ein E-Mail-Austausch unserer Redakteure Luc Ewen und Nicolas Anen zur Umgehungsstraße von Niederkerschen

Alleinherrscher Erdogan

Der Alleinherrscher Erdogan verschärft nicht nur die gesellschaftliche Polarisierung in der Türkei. Er vertieft auch die Gräben zur Europäischen Union.

Keinen Millimeter zurück

Russland verliert zusehends die Fähigkeit, Kompromisse einzugehen. Der Kreml verhärtet die Konfrontation mit dem Westen, über die er sich so gern beklagt, selbst.

Das Minette-Erz der Zukunft

#digitalChance: Wie Luxemburg seine Erfolgsgeschichte weiterschreiben kann.

Das Sebastian-Kurz-Modell

Wie ein 31-Jähriger die Europäische Volkspartei auf seine Linie bringt.

Das Bischofswort

Erzbischof Hollerich hat mit seiner ebenso deutlichen wie kurzen Kritik am Pfingstdienstag eine wichtige Debatte losgetreten über den Stellenwert der Religion im öffentlichen Raum und um die Bedeutung des Schutzes vor Behinderungen ihrer freien Ausübung.

Gnadenlos

„Der Gewinner dieser Wahl ist jeder einzelne unserer 81 Millionen Bürger“. Die Oppositionswähler sahen das naturgemäß anders.

Kritische Bemerkungen zum neuen Tierschutzgesetz

Statt von Würde zu fantasieren, genügt es, sich bewusst zu sein, dass alle Tiere, ohne Ausnahme, eine Eigenart besitzen oder genauer gesagt, eine spezifische Lebensform. Diese gilt es zu respektieren.

Zur Zukunft des Öslings

Ist Dezentralisierung in einem kleinen Land überhaupt sinnvoll? Kann man verhindern, dass ländliche Räume zu reinen Wohnregionen verkümmern? Wie lässt sich die Nahversorgung auf dem Land verbessern?

Es geht nicht um Wohltätigkeit

Klimabedingte Schäden und Verluste – Eine Frage der Klimagerechtigkeit.

Die verquere Nahost-Politik der Europäer

Wer wäre imstande zu sagen, was die westliche Politik der letzten dreißig Jahre in dieser Weltgegend gewesen ist?

Herausforderung Wahlen

Demokratie kann es nur geben, wenn es begeisterte Demokraten gibt, die ihre Freiheit nicht verlieren wollen.

D’Sau huet es genuch… an de Bauer och

Viele Landwirte fordern ein Umdenken, da sie diese Sau für einen Spottpreis verschleudern müssen und immer öfter in die finanzielle Bredouille geraten...

Aus RMG wird Revis

Wichtiger Baustein der Armutsbekämpfung in Luxemburg.

Willkommen im 21. Jahrhundert

Amerika empfindet seine jahrzehntealten Alliierten zunehmend als Last und nicht mehr als Gewinn, als notwendig zur Absicherung seiner globalen Rolle, und scheint sie loswerden zu wollen...

A propos de l’approche scientifique de l’ANF

Entre Autosuggestion et autorégulation...

Dat Normaalst vun der Welt

"Wien ignoréiert, datt eis Oppenheet Traditioun huet, deen dicht eisem Land eng Identitéit zou, déi net passt."

«Une union toujours plus étroite»

«Rien n’est possible sans les hommes, rien n’est durable sans les institutions.» - Jean Monnet (1)

Pour un accueil digne de ce nom

Appel à la refondation d’une politique migratoire durable et responsable.

Hüter der Moral

Der UN-Menschenrechtsrat ist weit davon entfernt, ein perfektes Gremium zu sein. Die Komposition seiner Mitgliedstaaten wirft Fragen über die Ernsthaftigkeit seiner Arbeit auf...

Europa kann mehr als nur klein beigeben im Handelsstreit

Bisher hat sich Europa nicht gerade strategisch profiliert im Streit mit Trump. Auf Verträge und WTO- Regeln zu pochen, ist richtig, bringt uns aber nicht weiter. Trump tickt anders...

Hutt Dir dëst Joer schonn e Kéisécker gesinn?

Wenn ja, dann hatten Sie Glück. Falls nicht, dann werden Sie sich vielleicht gefragt haben, woran das liegen könnte, denn es gibt ja augenscheinlich so viel „Grün“ draußen in der Natur. Doch dieser erste Blick täuscht. In der Tat dominiert momentan üppiges Grün in der offenen Landschaft. Aber eben nur „Grün“!

Der Missbrauch des Kreuzes

Etwa 1 200 Asylanträge sollen in der Bremer Außenstelle des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (Bamf) entgegen einschlägiger Rechtsvorschriften zugunsten der Antragssteller bewilligt worden sein. Dies hat in Deutschland viel Empörung ausgelöst...

Propagandasieg Kim Jong-uns

"Wenn Trump den nordkoreanischen Diktator jetzt als „großartige Persönlichkeit“ glaubt nennen zu können, so erhöht er letztlich dessen Selbstüberschätzung und in weiterer Konsequenz den Preis, welchen die USA gerade für die Vernichtung der Atomraketen gegen ihr Land bezahlen werden müssen."

Perspectives et carrières dans l’artisanat

"Pour relever les défis de la société 4.0, l’artisanat aura besoin d’une main-d’œuvre solidement qualifiée et devra fournir des perspectives d’avenir aux jeunes."

Cluster statt Monolithismus

Luxemburgs Finanzzentrum ist zu einem wahren „Cluster“ aufgestiegen, das auf hochspezialisierte Arbeitskräfte zurückgreift. Gerade im Bereich der FinTechs sprießen neue Unternehmen mit innovativen Produkten hervor.

Landwirtschaft hat Zukunft

“Chinesische Weisheit: Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die andern Windmühlen.“

La modernisation attendue de notre droit de la famille

La fin d’un mariage est déchirante pour les concernés. Bien plus tragique encore pour l’enfant...

Ja-Wort im Freien

Traditionen zu bewahren, heißt auch Traditionen an neue gesellschaftliche Wünsche und Anforderungen anzupassen.

Auf der Suche nach einer neuen Welt

Robert Francis Kennedy – Der Traum von einem besseren Amerika lebt weiter...

(R)evolution zum Wohle unserer Tiere

„Tierschutz betrifft uns alle, sowohl als Besitzer oder Züchter wie auch als Verbraucher von Tierprodukten. Es muss uns allen am Herzen liegen, dass das Wohl aller Tiere sichergestellt ist.“

Fachkräfte gewinnen – Wohlstand sichern

"Eine weitere große Herausforderung ergibt sich aus dem Umstand, dass immer mehr Fachkräfte aus der Generation der Babyboomer die Pensionsgrenze erreichen und damit dem Arbeitsmarkt nicht mehr zur Verfügung stehen. "

Meng Loft: une nouvelle transparence

Commentaires sur la nouvelle application «Meng Loft» lancée par l'Administration de l’Environnement.

De la laine de roche dans mon yaourt...

C’est un ensemble d’interactions dont l’incohérence et l’inadaptation ont joué un tour à la politique industrielle du Luxembourg et aux efforts de promotion de notre pays. Le pays des chemins courts a donné l’impression d’être plutôt un pays des impasses.

Pragmatismus statt Ideologie

Für eine wirklichkeitsnahe Scheidungsreform mit Priorität für Kinder.

Mehrwert für Land und Leute

Für eine neue Verfassung über ein verbindliches Referendum.

Die irreparable Trabantenstadt

Was legitimiert die permanenten Fehlplanungen in Kirchberg?

Aus für den Friedensgipfel

Die Absage des „Friedensgipfels“ dürfte nur überraschen, wer Donald Trump auf den Leim gegangen ist. Alle anderen ahnten längst, dass dieses Treffen mehr einem Wunschdenken als der Wirklichkeit entsprang.

Armes Italien

Angesichts der beinahe täglichen Theatercoups und Überraschungen, welche die italienische Regierungsbildung seit über zwei Monaten bereit hält, weiß man inzwischen nicht mehr, ob man darüber lachen oder weinen soll.

EU-Initiative wird Weltstandard

In Zukunft wird der Bürger die Kontrolle über seine Daten, die sein persönliches Eigentum sind, zurückerlangen.

Angesichts der europäischen Geschichte

Was wir heute noch aus den Schrecken des Dreißigjährigen Krieges lernen können.

Der Preis der Iran-Politik Trumps

Der gemeinsame umfassende Aktionsplan war der Grundstein für eine noch umfassendere Lösung. Vielleicht sollte es uns nicht überraschen, dass Trump nun zum Holzhammer griff...

Ungeduld im Wartesaal

EU-Korrespondent Diego Velazquez (links) und Außenpolitik-Redakteur Eric Hamus debattieren in einem E-Mail-Austausch darüber, was besser wäre: Vorsicht oder Ambition?

Le Luxembourg est-il enfin prêt pour l’adoption d’une nouvelle Constitution?

La Constitution représente la stabilité, la continuité, l’idéal par rapport aux fluctuations politiques du moment...

Weder nützlich noch notwendig

Von der Monopolstellung der CNS, der obligatorischen Konventionierung der Mediziner und dem Tiers-payant généralisé...

Viv(r)e l’Europe

Si le 9 mai devenait à terme férié dans tous les Etats membres (à l’instar du 4 juillet aux Etats-Unis), ce serait, de facto, une belle solidarité européenne de fêtes...

Worauf wartet Deutschland?

Die demonstrative Nähe zwischen Präsident Macron und Bundeskanzlerin Merkel sollte nicht darüber hinwegtäuschen, dass die französischen Reformpläne in Deutschland auf Skepsis stoßen.
Das Evangeliar von Echternach (Codex aureus) wurde zwischen 1030 und 1050 in der Benediktinerabtei von Echternach geschaffen.

Wozu Mittelalterforschung?

Das Evangeliar von Echternach (Codex aureus) wurde zwischen 1030 und 1050 in der Benediktinerabtei von Echternach geschaffen.
Zum 30. Jubiläum des Cludem – Warum das Bild des finsteren Mittelalters auf falschen Annahmen beruht und die Erforschung auch Antworten auf Fragen der Gegenwart liefert.

Rote Mär und blaue Wahrheit

Die missglückte Trennung von Kirche und Staat
Referendum 2015 - - Photo : Pierre Matgé

Le référendum de 2020

Referendum 2015 - - Photo : Pierre Matgé
Parce que ces consultations sont rares, elles font ressurgir à chaque fois des problèmes jamais clairement résolus. Ainsi, qu’en est-il de la responsabilité des politiques qui suscitent un référendum ou encore de ceux qui le perdent?
Firma Umwelt

Les entreprises sont le moteur du développement durable

Firma Umwelt
Une entreprise responsable crée de la valeur pour elle-même tout en protégeant la société au sein de laquelle elle vit.

Macrons wichtige Botschaft

Um die EU zu reformieren, braucht Macron die deutsche Unterstützung, die er vielleicht nicht bekommt, da Merkels Koalition spürbar von einer tieferen europäischen Integration abgerückt ist.

Pour une croissance plus (im)matérielle

Un régime de propriété intellectuelle performant et attractif est l’un des prérequis d’un véritable écosystème de l’innovation au Luxembourg.

Les universités européennes font avancer l’Europe

Une nation qui investit dans la recherche et dans l’éducation investit dans son avenir...

Das Stiefkind

Über einen Staat, der die Landesplanung letztendlich ad absurdum führt.

An de Gewënner ass ... de Mënsch

#digitalChance: Wie sich durch die neuen Medien die Arbeitswelt humaner gestalten lässt.

Unkluge Strategie

Die Europäer zeigen mit ihrem „Russia bashing“ einen erschreckenden Mangel an Besonnenheit.

Construire l’avenir avec l’Université

Quinze ans après la loi fondatrice de l’Université, une nouvelle loi doit être votée à la Chambre. Cet acte parlementaire est d’une très grande importance, et ce à double titre...

Wie Ungleichheit zur Eurokrise beigetragen hat

In der Peripherie der Rezession verloren oft zuerst Geringqualifizierte ihren Arbeitsplatz

Le Venezuela, une autocratie?

Dans son discours de politique étrangère prononcé à la Chambre des députés le 13 mars dernier, Monsieur Jean Asselborn s’en est pris au Venezuela...

Zuckerbergs „Sorry“ ist nicht genug

Mark Zuckerberg macht es sich mit seinen auf ganzseitigen Zeitungsanzeigen geschalteten „Sorry“ ein wenig zu einfach. Das wird angesichts der Dimension des Missbrauchs privater Nutzerdaten nicht reichen, verloren gegangenes Vertrauen wiederherzustellen.

Stunde der Wahrheit

Emmanuel Macron hat sich mit seiner Wahl auf einen Langstreckenlauf eingelassen. Nicht erst seit Dienstag dürfte dem Präsidenten bewusst sein, dass die Reformen in Frankreich ein Marathon sind.

Baustelle Digitalisierung

Lernen mit Notebook: Im Zeitalter der Digitalisierung verlagert sich unser Wissen immer mehr in die digitale Welt.

Aufbruch statt Abgrund

Für eine neue europäische werteorientierte Führung in einer krisengeschüttelten Welt.
America First

Die Revolution des Donald Trump

America First
Donald Trump macht Ernst, auch wenn Europa erst mal von den Strafzöllen ausgenommen bleibt...
Wer im Jahre 2022 Koordinator des Kulturjahres sein wird, ist derzeit noch unbekannt.

Baustelle Kulturjahr

Wer im Jahre 2022 Koordinator des Kulturjahres sein wird, ist derzeit noch unbekannt.
@Kontroverse: Personalstreit um „Esch 2022“ – ein E-Mail-Austausch der Redakteure Luc Ewen und Nicolas Anen

Der wahre Grund für Trumps Strafzölle

Das wichtigste Handelsproblem der USA mit China sind Technologietransfers und nicht subventionierte Stahl- und Aluminiumexporte...

Datenschutz ist auch Schutz unserer Demokratie

Die Europäer werden künftig die Kontrolle über ihre Daten haben, da ihre Zustimmung jeweils nur durch eine aktive Einwilligung („Opt-in“) wird erfolgen können...

Schöne neue Plastikwelt

Umweltzerstörung durch Kunststoffabfall als planetare Krise...

Le bail emphytéotique, une fausse bonne idée?

Sur les dix dernières années le prix moyen du mètre carré au Luxembourg a augmenté deux fois plus vite que le revenu moyen disponible...

Flucht aus der Mitte

Die landesweiten Kommunalwahlen in den Niederlanden, an denen 12,5 Mio. Niederländer teilnehmen konnten, zeigen deutlich: Die Flucht der Wähler aus der politischen Mitte hält an.

Gefällt mir nicht!

Die Enthüllungen über die Rolle von „Cambridge Analytica“ bei den Präsidentschaftswahlen in den USA bestätigen die schlimmsten Befürchtungen. Mit genügend Geld und Expertise lassen sich scheinbar harmlose Daten zu Waffen in den Info-Kriegen des 21. Jahrhunderts machen.

Luxemburg, die zerbrochene Stadt

Über die „Renaissance der Innenstadt“ und über die Implantierung eines großen Einkaufszentrums am Rande der inneren City...

Risiken der Radikalität

Anmerkungen zu Viviane Redings Analyse über die Europäische Handelspolitik.
(FILES) In this file photo taken on November 20, 2017 shows logos of US multinational technology company Google displayed on computers' screens.
France will take legal action against Google and Apple for "abusive business practices", Finance Minister Bruno Le Maire said March 14, 2018. / AFP PHOTO / LOIC VENANCE

Google und Co. zur Kasse bitten

(FILES) In this file photo taken on November 20, 2017 shows logos of US multinational technology company Google displayed on computers' screens.
France will take legal action against Google and Apple for "abusive business practices", Finance Minister Bruno Le Maire said March 14, 2018. / AFP PHOTO / LOIC VENANCE
Die LW-Redakteure Diego Velazquez und Pierre Leyers erörtern kontrovers das Für und Wider einer europäischen Digitalsteuer.

Der Zerfall der Demokratie

Es liegen jede Menge Beweise vor, dass die Bürger nicht so gut informiert sind, wie die demokratische Theorie das gerne hätte.

«Chacun se dit ami; mais fou qui s'y repose»

Lettre ouverte au commissaire européen Pierre Moscovici.

Europäische Handelspolitik: ein radikaler Wandel

Europa ist die größte Wirtschafts- und Handelsmacht der Welt. Es ist also an Europa, die internationalen Spielregeln festzuschreiben.

Mehr Freihandel!

Im US-Kongress bildet sich Widerstand gegen Donald Trumps protektionistische Handelspolitik...

Den Handelskrieg verhindern

Der Handelsüberschuss Deutschlands ist für die USA ein schweres Problem.

Radargeräte: Unbeliebt, aber nützlich

Kontroverse: Zwei Jahre Blitzer – Ein E-Mail-Austausch der Redakteure Gilles Siebenaler und Pierre Leyers.

Italiens Wutschrei

Die Eigenarten der EU-Feindlichkeit in der drittwichtigsten Volkswirtschaft des Kontinents.

Patienten-Netzwerk statt Spitalgesetz

Gesundheitspolitik von Blau-Rot-Grün ist gedanklich im 20. Jahrhundert gefangen...

Zwei Minuten bis zum Armageddon

Wie groß ist die Gefahr eines Nuklearkrieges?
24.9.Eich / Place Dargent / Verkehrsituation morgens / Stau / Verkehr/ Berufsverkehr / Auto Foto.Guy Jallay

Mehr Wachstum ist möglich

24.9.Eich / Place Dargent / Verkehrsituation morgens / Stau / Verkehr/ Berufsverkehr / Auto Foto.Guy Jallay
Die Errichtung von neuen Verkehrserregern auf der grünen Wiese, wie etwa das neue Stadion auf Kockelscheuer, sollte der Vergangenheit angehören.
Munition Kugel Gewehr Waffe Gewalt Feuerwaffe Patrone Kaliber (Shutterstock)

Kinder oder Knarren

Munition Kugel Gewehr Waffe Gewalt Feuerwaffe Patrone Kaliber (Shutterstock)
Nach der Logik Trumps und seiner Sponsoren beim NRA müssten die Lehrer selber Schnellfeuergewehre bei sich tragen. Und warum eigentlich nur Lehrer?
3.2.2018 Luxembourg, Bereldange,  Autofestival, Autos, Kauf, Diesel, Abgase, Dieselskandal, Auto&Moto photo Anouk Antony

Der böse „Diesel“

3.2.2018 Luxembourg, Bereldange,  Autofestival, Autos, Kauf, Diesel, Abgase, Dieselskandal, Auto&Moto photo Anouk Antony
Es ist ein großer Gewinn für die deutsche Volksgesundheit, kann sie jetzt doch auf bessere Luft in den Innenstädten und Ballungsgebieten hoffen – zumindest theoretisch.
Europa Parlament Geld Euro - Shutterstock

Mehr Geld für Brüssel

Europa Parlament Geld Euro - Shutterstock
Wie lässt sich einer zunehmend EU-kritischen oder zumindest EU-müden Bevölkerung vermitteln, dass in Zukunft mehr Geld nach Brüssel fließen muss? Über dieses Problem diskutieren Außenpolitikredakteur Eric Hamus und EU-Korrespondent Diego Velazquez in einem Mail-Austausch.

Entwicklungszusammenarbeit für eine solidarische Welt

Die wenigen Reichen haben Angst, dass der bisher von ihnen allein verprasste Wohlstandskuchen mit den vielen Armen gerecht geteilt werden muss. Besonders die ärmsten Menschen sind den Folgen des Klimawandels... schutzlos ausgeliefert.
familie

Der Markt alleine kann es nicht richten

familie
Der Wunsch vom Eigenheim scheitert in Luxemburg oft an zu hohen Preisen und zu wenig Angebot.

Le Syfel est mort, vive le Syfel

Il y a trois ans, le 26 janvier 2015 pour être précis, notre Archevêque a signé avec le ministre de l’Intérieur trois conventions dont l’une visait l’abolition des fabriques d’église...

Die selektive Ethik der Wachstums-Gegner

Mit dem Herannahen der Wahlen entdecken die Grünen erneut ihre Allergie gegen Industrien...
EDITORS NOTE: Graphic content / Syrian civilians flee from reported regime air strikes in the rebel-held town of Jisreen, in the besieged Eastern Ghouta region on the outskirts of the capital Damascus, on February 8, 2018.
A fourth consecutive day of heavy regime bombing raids on the rebel-held enclave of Eastern Ghouta near Damascus killed 22 civilians on February 8, a monitor said. / AFP PHOTO / ABDULMONAM EASSA

Ohne Religionsfreiheit keinen Frieden

EDITORS NOTE: Graphic content / Syrian civilians flee from reported regime air strikes in the rebel-held town of Jisreen, in the besieged Eastern Ghouta region on the outskirts of the capital Damascus, on February 8, 2018.
A fourth consecutive day of heavy regime bombing raids on the rebel-held enclave of Eastern Ghouta near Damascus killed 22 civilians on February 8, a monitor said. / AFP PHOTO / ABDULMONAM EASSA
Das Friedenspotenzial der Religionen erschließen – eine Aufgabe der Politik.
A picture taken on February 6, 2018 shows a visual representation of the digital crypto-currency Bitcoin, at the "Bitcoin Change" shop in the Israeli city of Tel Aviv. / AFP PHOTO / JACK GUEZ

Die Bedrohung durch den Bitcoin

A picture taken on February 6, 2018 shows a visual representation of the digital crypto-currency Bitcoin, at the "Bitcoin Change" shop in the Israeli city of Tel Aviv. / AFP PHOTO / JACK GUEZ
Genau, wie man nicht sofort beurteilen kann, ob eine Nachricht „fake news“ ist, kann man auch nicht unmittelbar sagen, wie werthaltig neue Formen von Geld sind.
Gemeindewahlen 2017 / Luxembourg, photo : Caroline Martin

Gegen das Demokratiedefizit

Gemeindewahlen 2017 / Luxembourg, photo : Caroline Martin
Warum Luxemburg vor dem Wahlkampf eine Debatte über ethisch motivierte Politik braucht.
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Optimismus statt Angst

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Angesichts so mancher Herausforderungen sollten wir nicht scheuen, Gewohnheiten in Frage zu stellen und neue Kompetenznischen auszuloten.
27.03.2014 luxembourg, kirchberg, flag, flags, Flagge, Flaggen, drapeaux, europäische Fahnen, Fahne, Fahnen, Europa, Wahlen photo Anouk ANTONY/WORT

Für ein geeinteres, gerechteres und smarteres Europa

27.03.2014 luxembourg, kirchberg, flag, flags, Flagge, Flaggen, drapeaux, europäische Fahnen, Fahne, Fahnen, Europa, Wahlen photo Anouk ANTONY/WORT
"Ich werde nicht aufhören, davon zu träumen, dass eines Tages alle europäischen Freiheiten für Menschen aller Länder selbstverständlich sind. "
Bio, Biosiegel, Gemüse, organic

Bio als Chance für die Landwirtschaft

Bio, Biosiegel, Gemüse, organic
Ein „Weiter wie bisher“ führt die Landwirtschaft mit Vollgas in die Sackgasse.
Kirche und Staat. Fonds de gestion du patrimoine du cultecatholiqueenremplacement des fabriques d'église. Photo Guy Wolff

Es ist Zeit zur Versöhnung

Kirche und Staat. Fonds de gestion du patrimoine du cultecatholiqueenremplacement des fabriques d'église. Photo Guy Wolff
Worauf es jedoch augenblicklich zuerst ankommt, ist eine atmosphärische Läuterung der Auseinander-setzungen, ein Abschied von der Dialogverweigerung, von den harten Wurfgeschossen, persönlichen Anrempelungen und Beleidigungen...
Illustration, Trennung Kirche und Staat,séparation église/état. Foto:Gerry Huberty

Trennung von Ideologie und Gesetz

Illustration, Trennung Kirche und Staat,séparation église/état. Foto:Gerry Huberty
Sieben Kritiken im Kontext Kirchenfabriken...
A French farmer drives a tractor as he ploughs a field in front of power-generating windmill turbines on a wind park in Vauvillers, near Amiens, in France, November 23, 2015. Paris will host the World Climate Change Conference 2015 (COP21) from November 30 to December 11.       REUTERS/Pascal Rossignol

Es geht um die Ernährung

A French farmer drives a tractor as he ploughs a field in front of power-generating windmill turbines on a wind park in Vauvillers, near Amiens, in France, November 23, 2015. Paris will host the World Climate Change Conference 2015 (COP21) from November 30 to December 11.       REUTERS/Pascal Rossignol
Warum die Diskussion um die Landwirtschaft weniger ideologisch und emotional geführt werden soll.
US President Donald Trump delivers the State of the Union address at the US Capitol in Washington, DC, on January 30, 2018.
 / AFP PHOTO / Mandel NGAN

Trumps Außenpolitik und ihre Folgen

US President Donald Trump delivers the State of the Union address at the US Capitol in Washington, DC, on January 30, 2018.
 / AFP PHOTO / Mandel NGAN
Der Faktor Trump wird im Jahr 2018 ein erheblicher, ja vielleicht sogar der wichtigste, Unsicherheitsfaktor in der internationalen Politik sein.

Geliebt, geliked, geleaked?

#digitalChance: ein Plädoyer für mehr Medienkompetenz.
Head of German Social Democratic party (SPD) Martin Schulz' shadow is seen as he speaks during a joint press conference with  SPD parliamentary group leader on February 7, 2018 at the party's headquarters in Berlin after the conservatives and the social democrats sealed a deal on a new coalition.
German Chancellor hailed a hard-fought deal on a new "grand coalition" government which she said international partners had long been waiting for. / AFP PHOTO / Tobias SCHWARZ

Die SPD - Zwischen Abgrund und demokratischer Aufbruchstimmung

Head of German Social Democratic party (SPD) Martin Schulz' shadow is seen as he speaks during a joint press conference with  SPD parliamentary group leader on February 7, 2018 at the party's headquarters in Berlin after the conservatives and the social democrats sealed a deal on a new coalition.
German Chancellor hailed a hard-fought deal on a new "grand coalition" government which she said international partners had long been waiting for. / AFP PHOTO / Tobias SCHWARZ
@Kontroverse: ein Mailaustausch der Politikredakteure Françoise Hanff und Pol Schock
Pflegeversicherung

Dat Soziaalt chrëschtlech-sozial denken!

Pflegeversicherung
Das Armutsrisiko in unserem Land nimmt zu und das Phänomen der Working poor verfestigt sich.

Wie man das Internet von Inhalt befreit

In der fortdauernden europäischen Debatte um Urheberrechtsschutz liegt aktuell ein Vorschlag auf dem Tisch, den viele informierte Digitalbürger gut finden: die Einführung eines unionsweiten „Leistungsschutzrechtes“...

Brauchen wir eine konservative Revolution?

Verliebt, verlobt, verheiratet – das war einmal. Unser Familienverständnis unterliegt heute großen Veränderungen. So lassen sich gegenwärtig ganz unterschiedliche familiäre Lebensformen ausmachen.
Grundschule - Photo : Pierre Matgé

Entre «pédagogie administrative», flou artistique et contradictions

Grundschule - Photo : Pierre Matgé
On se contente d’évoquer l’idéal d’une «école pour tous», tout en feignant d’ignorer que le système scolaire luxembourgeois, comme toutes les études le montrent, ne fait qu’aggraver les disparités sociales.

Mythos Alternativlosigkeit

Fünf konkrete Steuervorschläge als Beleg einer konstruktiven CSV-Oppositionsarbeit.
Syrian refugee children make the V-sign for victory as they pose for the camera in the Zaatari refugee camp, a seven-square-kilometre (2.8-square-mile) camp that is home to more than 100,000 refugees, on April 15, 2014, some 10 days after riots killed one refugee and left dozens, mainly policemen, injured. The kingdom which neighbours Syria along its northern borders is hosting more than 500,000 Syrian refugees. AFP PHOTO/KHALIL MAZRAAWI

Der alte Nahostkonflikt und der neue Nahe Osten

Syrian refugee children make the V-sign for victory as they pose for the camera in the Zaatari refugee camp, a seven-square-kilometre (2.8-square-mile) camp that is home to more than 100,000 refugees, on April 15, 2014, some 10 days after riots killed one refugee and left dozens, mainly policemen, injured. The kingdom which neighbours Syria along its northern borders is hosting more than 500,000 Syrian refugees. AFP PHOTO/KHALIL MAZRAAWI
Warum hat Trump jetzt die Jerusalem-Entscheidung getroffen? Warum ausgerechnet jetzt?
Fonds du Logement. Sozialer Wohnungsbau. Logement. Wohnen. Résidence Differdange,  Grand Rue. Photo: Guy Wolff

Die wahren Herausforderungen angehen

Fonds du Logement. Sozialer Wohnungsbau. Logement. Wohnen. Résidence Differdange,  Grand Rue. Photo: Guy Wolff
Warum die Erhöhung des Mindestlohns kein Problem löst, aber neue verursachen wird.
Wahlen 2017. Wahlplakate. Photo Guy Wolff

L’ère post-partis est-elle arrivée?