Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Am Patienten vorbei
Leitartikel Politik 2 Min. 09.10.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Am Patienten vorbei

 Im Gesundheitssektor gibt es noch zahlreiche Baustellen.

Am Patienten vorbei

Im Gesundheitssektor gibt es noch zahlreiche Baustellen.
Foto: LW-Archiv
Leitartikel Politik 2 Min. 09.10.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Am Patienten vorbei

Annette WELSCH
Annette WELSCH
Im Bereich der Gesundheitspolitik ist zwar einiges in den vergangenen fünf Jahren passiert. Doch vieles bleibt unvollendet. Dabei hätte vor allem die Trennung von Gesundheits- und Sozialministerium neue Möglichkeiten geboten.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Am Patienten vorbei“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Im Jahr 2017 sind in Luxemburg 101 Personen positiv auf das HIV-Virus getestet worden. Das sind mehr als doppelt so viele als noch vor zehn Jahren.
Das Patientenrechtsgesetz und das Krankenhausgesetz sowie die Anerkennung von Psychotherapie und Osteopathie als Gesundheitsberufe - auf diese Erfolge verweist Gesundheitsministerin Lydia Mutsch (LSAP).
18.10, Steinfort / Spidol Steinfort / 20 ans Rééducation gériatrique à l’Hôpital Intercommunal de Steinfort Foto:Guy Jallay
Europäische Woche gegen den Krebs
Im Rahmen des nationalen Krebsplans sollen ab Herbst Reihenuntersuchungen zur Früherkennung von Darmkrebs durchgeführt werden. Geplant ist auch ein Rauchverbot in privaten Fahrzeugen, wenn Kinder mitfahren.
Um das Strahlenrisiko zu minimieren, sollen in Zukunft alle Röntgenaufnahmen eines Patienten im "carnet radiologique électronique" erfasst werden.