Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Als wäre nichts gewesen
Leitartikel Politik 2 Min. 31.08.2019
Exklusiv für Abonnenten

Als wäre nichts gewesen

Die Erinnerungen an die Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts verblasst. In ganz Europa, und nicht nur dort, sind die Populisten wieder auf dem Vormarsch.

Als wäre nichts gewesen

Die Erinnerungen an die Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts verblasst. In ganz Europa, und nicht nur dort, sind die Populisten wieder auf dem Vormarsch.
Foto: Anouk Antony
Leitartikel Politik 2 Min. 31.08.2019
Exklusiv für Abonnenten

Als wäre nichts gewesen

Danielle SCHUMACHER
Danielle SCHUMACHER
Am 1. September 1939 begann der Zweite Weltkrieg. Nach 80 Jahren geraten die Erinnerungen an das Grauen mehr und mehr in Vergessenheit. Die Populisten sind wieder auf dem Vormarsch.

Die ersten Schüsse des Zweiten Weltkriegs fallen im frühen Morgengrauen. Am 1. September 1939 um 4.45 Uhr feuert das Schulschiff „Schleswig-Holstein“ auf ein Munitionsdepot auf der Westerplatte vor Danzig.

Fünfeinhalb Jahre später liegt Europa in Schutt und Asche; fast 70 Millionen Menschen sind der menschenverachtenden Ideologie der Nazis und den Kriegshandlungen zum Opfer gefallen. Auch Luxemburg hat einen hohen Blutzoll zu beklagen.

Der Schock sitzt tief, nach 1945 werden daher zum Glück Lehren aus dem Gemetzel gezogen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.