Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Aids-Schnelltest für zu Hause : Luxemburg hat noch Bedenken
Gesundheitsministerin Lydia Mutsch steht den Aids-Schnelltests für zu Hause skeptisch gegenüber.

Aids-Schnelltest für zu Hause : Luxemburg hat noch Bedenken

Foto: Chris Karaba
Gesundheitsministerin Lydia Mutsch steht den Aids-Schnelltests für zu Hause skeptisch gegenüber.
Politik 2 Min. 15.09.2015

Aids-Schnelltest für zu Hause : Luxemburg hat noch Bedenken

Gesundheitsministerin Lydia Mutsch schließt nicht aus, dass langfristig Aids-Schnelltests für zu Hause in den luxemburgischen Apotheken verkauft werden. Derzeit gibt es jedoch noch Bedenken.

(ml) - Ab diesem Dienstag werden in den französischen Apotheken Aids-Schnellteste für zu Hause verkauft. Der Test soll innerhalb von 15 bis 30 Minuten ein Ergebnis anzeigen und ist ohne Rezept erhältlich. Ein eventuell positives Resultat muss jedoch von einem Labor bestätigt werden.

Mit den Selbsttests sollen Menschen erreicht werden, die nicht zum Arzt gehen wollen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Welt-Aids-Tag: Neuer Trend bei HIV-Infektionen
In diesem Jahr haben sich bereits 85 Personen mit dem HI-Virus infiziert. Dabei fällt auf, dass immer mehr Drogenabhängige sich anstecken. Bei den Hetero- und Homosexuellen bleibt die Zahl der Neuinfektionen konstant.
Bei einem Schnelltest liegt das Ergebnis bereits nach 20 Minuten vor.