Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Ärzte haben die Nase voll
Für jeden zweiten Krankenhausarzt ist Familie und Beruf nicht im Gleichgewicht.

Ärzte haben die Nase voll

Foto: Lex Kleren
Für jeden zweiten Krankenhausarzt ist Familie und Beruf nicht im Gleichgewicht.
Politik 2 Min. 14.06.2018

Ärzte haben die Nase voll

Annette WELSCH
Annette WELSCH
Eine Umfrage unter Ärzten zeigt: Nur zwei Prozent sind mit dem System, wie es heute funktioniert, zufrieden.

Einer der Befragten einer Umfrage der Ärztevereinigung AMMD beklagt den „totalen Verlust der menschlichen Seite und der Verfügbarkeit für den Patienten“, ein anderer schreibt: „Wir assistieren bei der Zerstörung eines Systems, das einst gut funktionierte“: Die in Luxemburg praktizierenden Ärzte haben die Nase voll vom System, in und mit dem sie arbeiten müssen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Bereit zum Dialog
Die Gesundheitskasse ist weiter gesund: Mit 155 Millionen Euro Überschuss und einem Anstieg der Reserven auf 860 Millionen rechnet man in diesem Jahr.
22.11.2017 Luxembourg, Hôpital Zitha, Zitha Krankenhaus, Zithaklinik,  Hôpitaux Schuman Group, ADDM, Ärztekammer, desinfektion der Instrumente, Eingriff, Instrumentenaufbereitung, Palliativ, morgue, Leichenhaus, Tod, sterben,  krank, Krankenhaus, Krankenkasse, Krankenscheine, Krankenwesen, OP, opération, policlinique, Polyclinique, service d'urgence, Spital, urgences, Radiologie, radiographie   photo Anouk Antony
Falsch behandelt
Die Ärzteschaft möchte mehr Freiheit im Gesundheitssystem: Werden Patienten für moderne Behandlungsmethoden künftig in die eigene Tasche greifen müssen?
Faktor Mensch nicht bedacht
Die neue Nomenklatur für Labore birgt medizinische Risiken für den Patienten. Die Kosten für Analysen werden nicht mehr automatisch von der Gesundheitskasse übernommen. Ärzte und Labore sind in Sorge.
Blut, Blutanalyse, Unteruschung, Labor
Tiers payant: Die Systemfrage
Die Einführung des allgemeinen Tiers payant wird derzeit stark diskutiert. Sensibel reagieren vor allem die Ärzte, für die es an den Grundprinzipien des Systems rührt.
ag