Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Politik

Selon Luc Heuschling, François Bausch, le ministre de la Mobilité, a outrepassé son autorité politique en écrivant directement au Parquet.

Solovieff: Bausch hat Justiz nicht beeinflusst

Selon Luc Heuschling, François Bausch, le ministre de la Mobilité, a outrepassé son autorité politique en écrivant directement au Parquet.
Generalstaatsanwältin Martine Solovieff empfindet einen Brief von Mobilitätsminister Bausch nicht als Einmischung in die Justiz. Die von der CSV angedeutete Rücktrittsforderung ist so wohl vom Tisch.
POL- Interview mit Guy Feyder, Präsident der Landwirtschaftskammer, Foto: Chris Karaba/Luxemburger Wort

Der Bauer als Freund und Helfer

POL- Interview mit Guy Feyder, Präsident der Landwirtschaftskammer, Foto: Chris Karaba/Luxemburger Wort
Guy Feyder, Präsident der Chambre de l'agriculture, will das Image des Bauern in der Gesellschaft aufpolieren.
Wirtschaft,PK Bilan vun de 6 EU-Deputéierten.Georges Bach,Mady Delvaux,Frank Engel, Christoph Schroeder,Charles Goerens,Christophe Hansen,Tilly Metz, Foto: Gerry Huberty/Luxemburger Wort.

Rückblick auf fünf Jahre EU-Parlament

Wirtschaft,PK Bilan vun de 6 EU-Deputéierten.Georges Bach,Mady Delvaux,Frank Engel, Christoph Schroeder,Charles Goerens,Christophe Hansen,Tilly Metz, Foto: Gerry Huberty/Luxemburger Wort.
Die sechs Europaabgeordneten Luxemburgs zogen am Montag ihre ganz persönlichen Bilanzen ihrer Arbeit in Straßburg und Brüssel.
Rentrée parlementaire, Chambre des Députés.Mars Di Bartolomeo qui ouvle la session. Photo: Guy Wolff

So viel kostet das Parlament

Rentrée parlementaire, Chambre des Députés.Mars Di Bartolomeo qui ouvle la session. Photo: Guy Wolff
Die Chamber-Verwaltung hat am Montag die detaillierte Bilanz des Sitzungsjahrs 2017 veröffentlicht.
A demonstrator holds a banner reading "French President Macron, we don't expect anything from your announcements" on April 13, 2019 in Paris, during a demonstration by the 'Yellow Vests' (gilets jaunes) movement on the 22nd consecutive Saturday. - The yellow vest protests against social inequality have proved the biggest challenge to French President since he came to power, taking much of the momentum out of his reformist agenda. (Photo by Thomas SAMSON / AFP)

Macron präsentiert nach Bürgerdebatte weitere Zugeständnisse

A demonstrator holds a banner reading "French President Macron, we don't expect anything from your announcements" on April 13, 2019 in Paris, during a demonstration by the 'Yellow Vests' (gilets jaunes) movement on the 22nd consecutive Saturday. - The yellow vest protests against social inequality have proved the biggest challenge to French President since he came to power, taking much of the momentum out of his reformist agenda. (Photo by Thomas SAMSON / AFP)
Angesichts der „Gelbwesten“-Proteste spielt Frankreichs Staatschef Macron seit Monaten auf Zeit. Nun muss der einstige Senkrechtstarter Farbe bekennen.
Lokales,Schülerstreik für besseren Klimaschutz.Foto: Gerry Huberty/Luxmburger Wort

Klimawandel: Die Grad-Wanderung

Lokales,Schülerstreik für besseren Klimaschutz.Foto: Gerry Huberty/Luxmburger Wort
Die wissenschaftlichen Erkenntnisse zum Klimawandel alarmieren, aber politische Antworten fehlen: Je weniger Erd-Erwärmung angepeilt wird, umso mehr CO2 wird in die Luft geblasen.
Lokales,Schülerstreik für besseren Klimaschutz.Foto: Gerry Huberty/Luxmburger Wort

Die Hütte brennt

Lokales,Schülerstreik für besseren Klimaschutz.Foto: Gerry Huberty/Luxmburger Wort
Greta Thunberg hat trotz aller Anfeindungen Recht: Die Politik setzt sich Klima-Ziele, real passiert aber nichts.
LSAP-Aussenminister Jacques Poos bei der Stimmabgabe 1989.

Jacques übertrumpft Jacques

LSAP-Aussenminister Jacques Poos bei der Stimmabgabe 1989.
Bei den Europawahlen 1989 kann sich CSV-Premier Santer im direkten Duell der "Gebrüder Jacques" gegen LSAP-Außenminister Jacques Poos durchsetzen. Indessen tauchen auch einige Namen erstmals auf, die heute in aller Munde sind.

Frontalangriff beim CSV-Oppositionsbriefing

Dass die größte Oppositionspartei die Regierung kritisiert, ist weder besonders überraschend noch neu. Der scharfe Ton bei dem CSV-Oppositionsbriefing lässt allerdings aufhorchen.
Gondeln in Venedig

Gute Noten für die neue Verfassung

Gondeln in Venedig
Die Venedig-Kommission gibt ein positives Gutachten zur Reform des Grundgesetzes ab. Einige Verbesserungsvorschläge der renommierten Institution für Verfassungsfragen sollen nun in den neuen Text einfließen.
05.09.2018, Belgien, Brüssel: Manfred Weber, Vorsitzender der Europäischen Volksparte (EVP), spricht während einer Pressekonferenz im Europäischen Parlament. Der 46-Jährige erklärte am Mittwoch in Brüssel seine Bewerbung um die Spitzenkandidatur der Europäischen Volkspartei bei der Europawahl im Mai. (RECROP) Foto: Emmanuel Dunand/AFP/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Brexit und EU-Wahlen: Marc Angel und Manfred Weber im Interview

05.09.2018, Belgien, Brüssel: Manfred Weber, Vorsitzender der Europäischen Volksparte (EVP), spricht während einer Pressekonferenz im Europäischen Parlament. Der 46-Jährige erklärte am Mittwoch in Brüssel seine Bewerbung um die Spitzenkandidatur der Europäischen Volkspartei bei der Europawahl im Mai. (RECROP) Foto: Emmanuel Dunand/AFP/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Brexit und EU-Wahlen: Zwei Themen, die aktuell die Presse dominieren. Marc Angel und Manfred Weber befassten sich mit ihnen.
Britain's Prime Minister Theresa May arrives ahead of a European Council meeting on Brexit at The Europa Building at The European Parliament in Brussels on April 10, 2019. (Photo by PHILIPPE HUGUEN / AFP)

Schreckgespenst

Britain's Prime Minister Theresa May arrives ahead of a European Council meeting on Brexit at The Europa Building at The European Parliament in Brussels on April 10, 2019. (Photo by PHILIPPE HUGUEN / AFP)
Noch immer ist der Brexit nicht vollzogen. Dass es spätestens am 31. Oktober geschehen soll, entbehrt nicht einer gewissen Ironie.
Syvicol-Präsident Emile Eicher plädiert dafür, dass im Rahmen der Reform des Gemeindegesetzes die Rollenverteilung zwischen Gemeinden und Staat klarer definiert wird. Als Beispiel nennt er das Schulwesen, zwar können die Gemeinden den Angestellten keine Vorschriften machen, müssen aber für die Folgen eventueller Fehler haften.

Das "Fallbeil" über den Gemeinden

Syvicol-Präsident Emile Eicher plädiert dafür, dass im Rahmen der Reform des Gemeindegesetzes die Rollenverteilung zwischen Gemeinden und Staat klarer definiert wird. Als Beispiel nennt er das Schulwesen, zwar können die Gemeinden den Angestellten keine Vorschriften machen, müssen aber für die Folgen eventueller Fehler haften.
Syvicol-Präsident Emile Eicher spricht im Interview über die Aufgaben und Herausforderungen für die Gemeinden. Vom Innenministerium angedrohte Geldstrafen bei verspäteter PAG-Einsendung sieht er kritisch.
28.02.2019, Sudan, Khartum: Menschen ziehen mit Fahnen durch die Straßen von Khartum. Die staatlichen Sender kündigten eine «wichtige» Mitteilung der Streitkräfte an. Die Ankündigung weckte Erwartungen, dass das Militär die Proteste gegen Machthaber Al-Baschir und die Rücktrittsforderungen ansprechen wird und einen möglichen Machtwechsel ankündigt. (Bestmögliche Qualität) Foto: Anas Badr/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Militärputsch im Sudan: Präsident Al-Baschir abgesetzt

28.02.2019, Sudan, Khartum: Menschen ziehen mit Fahnen durch die Straßen von Khartum. Die staatlichen Sender kündigten eine «wichtige» Mitteilung der Streitkräfte an. Die Ankündigung weckte Erwartungen, dass das Militär die Proteste gegen Machthaber Al-Baschir und die Rücktrittsforderungen ansprechen wird und einen möglichen Machtwechsel ankündigt. (Bestmögliche Qualität) Foto: Anas Badr/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Der einstige Putschist Al-Baschir ist weggeputscht worden. Nach monatelangen Massenprotesten vollzieht sich im Sudan ein Machtwechsel. Jetzt kommt das Militär ans Ruder.
Xavier Bettel, Premier ministre

Bettel nach Brexit-Gipfel: "31. Oktober hoffentlich letztes Datum"

Xavier Bettel, Premier ministre
Der luxemburgische Premierminister sprach nach dem Sondergipfel am Mittwoch mit der versammelten Presse.
Politik, CSV, Politiker, Manfred WEBER Foto: Anouk Antony/Luxemburger Wort

Frank Engel: Harter Brexit statt dauernde Verschiebung

Politik, CSV, Politiker, Manfred WEBER Foto: Anouk Antony/Luxemburger Wort
CSV-Präsident Frank Engel und EVP-Spitzenkandidat Manfred Weber sind nicht glücklich über die Brexit-Verschiebung.
2.100 Grundschüler erhalten eine spezifische Förderung, in der Klasse oder in einer Fördergruppe.

Grundschule: 2.100 Kinder mit Förderbedarf

2.100 Grundschüler erhalten eine spezifische Förderung, in der Klasse oder in einer Fördergruppe.
2.100 Kinder mit spezifischen Bedürfnissen erhalten in der Schule eine spezielle Förderung. Das teilt der Bildungsminister in seiner Antwort auf eine parlamentarische Frage mit.
Besonders die stetig steigenden Sozialausgaben bereiten der Handwerkskammer Sorgen.

Handwerkskammer: „Ein böses Erwachen“

Besonders die stetig steigenden Sozialausgaben bereiten der Handwerkskammer Sorgen.
Die Handwerkskammer warnt in ihrem Gutachten zum Haushaltsentwurf 2019 vor einem Schereneffekt in den Staatsfinanzen.
ARCHIV - 20.03.2019, Hannover: Die Aufschrift "Masern" steht auf einem Impfpass. (zu dpa «Kreisverwaltung Südliche Weinstraße zum Thema Ausbruch von Masern im Landkreis und der Stadt Landau» vom 02.04.2019) Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Schneider: keine Impfpflicht geplant

ARCHIV - 20.03.2019, Hannover: Die Aufschrift "Masern" steht auf einem Impfpass. (zu dpa «Kreisverwaltung Südliche Weinstraße zum Thema Ausbruch von Masern im Landkreis und der Stadt Landau» vom 02.04.2019) Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Die Impfrate in Luxemburg bereitet der Regierung derzeit keine Sorgen. Man wolle weiter auf Aufklärung setzen, statt Vorschriften zu machen.
Das Mietwohnprojekt "Miwwelchen" des Fonds du logement in Differdingen.

"Öffentliche Hand muss mehr bauen"

Das Mietwohnprojekt "Miwwelchen" des Fonds du logement in Differdingen.
Die Regierung steht vor einem Mammutproblem: Sie muss und will bezahlbaren Wohnraum schaffen. Im Interview erklärt die Wohnungsbauministerin, wie sie das Problem anpacken möchte.