Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Politik

Halbzeitbilanz Wohungsbaupolitik

Gefangen in der Wohnungskrise

Die Immobilienkaufpreise sind zwischen 2011 und 2020 stärker gestiegen als die Mieten – im Schnitt um 6,6 Prozent pro Jahr, während der gesetzliche Mindestlohn im gleichen Zeitraum lediglich um 2,2 Prozent gestiegen ist.
Halbzeitbilanz Wohungsbaupolitik

Gefangen in der Wohnungskrise

Die Immobilienkaufpreise sind zwischen 2011 und 2020 stärker gestiegen als die Mieten – im Schnitt um 6,6 Prozent pro Jahr, während der gesetzliche Mindestlohn im gleichen Zeitraum lediglich um 2,2 Prozent gestiegen ist.
Die Immobilien- und Mietpreise steigen, doch die großen Hebel gegen die preistreibende Boden- und Immobilienspekulation bleiben unangetastet.
Zahlreiche Häuser standen unter Wasser.
Zahlreiche Häuser standen unter Wasser.
Um künftig Mängel am Informationsfluss bei Katastrophenwarnungen zu vermeiden, sollen die Vorgänge im Vorfeld des 14. Juli analysiert werden.
Geringverdiener haben es immer schwerer, auf dem privaten Wohnungsmarkt eine geeignete Mietwohnung zu finden.
Geringverdiener haben es immer schwerer, auf dem privaten Wohnungsmarkt eine geeignete Mietwohnung zu finden.
Die Regierung müsste im Kampf gegen die Boden- und Immobilienspekulation fiskalisch härter durchgreifen, doch sie drückt sich davor.
IPO , DP , Digitaler Kongress , Corinne Cahen , Claude Lamberty , Foto:Guy Jallay/Luxemburger Wort
IPO , DP , Digitaler Kongress , Corinne Cahen , Claude Lamberty , Foto:Guy Jallay/Luxemburger Wort
Stichhaltige Argumente gegen mehr Transparenz gibt es kaum. Warum sind dann CSV und DP dagegen?
Viele Autos sind der Flut zum Opfer gefallen. Zum Glück hat Luxemburg keine Toten zu beklagen.
Viele Autos sind der Flut zum Opfer gefallen. Zum Glück hat Luxemburg keine Toten zu beklagen.
Das Klima-Bündnis Lëtzebuerg fordert eine drastische Reduzierung der CO2-Emissionen. Anpassungen an den Klimawandel würden nicht ausreichen.
Die Forscher halten die Neubepflanzung von 900 zusätzlichen Millionen Hektar Wald auf der Erde für möglich.
Die Forscher halten die Neubepflanzung von 900 zusätzlichen Millionen Hektar Wald auf der Erde für möglich.
200 Millionen Euro will Luxemburg bis 2025 in den Ländern der Dritten Welt im Kampf gegen den Klimawandel investieren.
Neue Prämien und finanzielle Aufwertungen sind durchaus möglich, auch wenn das Gehälterabkommen keine strukturelle Aufwertung vorsieht, sagt die CGFP.
Neue Prämien und finanzielle Aufwertungen sind durchaus möglich, auch wenn das Gehälterabkommen keine strukturelle Aufwertung vorsieht, sagt die CGFP.
Verschiedene Minister verbreiten Unwahrheiten zu sektoriellen Aufwertungen, sagt die Staatsbeamtengewerkschaft. Und Premier Bettel mache leere Versprechungen.
Reform zur Abfallvermeidung

Das baldige Ende der Hausmülldeponie

Der Ausbau der Hausmülldeponie Muertendall hat 36,8 Millionen Euro verschlungen. Die Arbeiten sind zu 80 Prozent abgeschlossen, doch nun droht der Deponie das Aus. Das zuständige Syndikat Sigre hat Angst, wegen dem geplanten Hausmülldeponieverbot ab 2030 in finanzielle Schwierigkeiten zu geraten.
Reform zur Abfallvermeidung

Das baldige Ende der Hausmülldeponie

Der Ausbau der Hausmülldeponie Muertendall hat 36,8 Millionen Euro verschlungen. Die Arbeiten sind zu 80 Prozent abgeschlossen, doch nun droht der Deponie das Aus. Das zuständige Syndikat Sigre hat Angst, wegen dem geplanten Hausmülldeponieverbot ab 2030 in finanzielle Schwierigkeiten zu geraten.
Das Abfallsyndikat Sigre sieht die nationale Entsorgungssicherheit in Gefahr, wenn ab 2030 kein Haushaltsabfall mehr deponiert werden darf.
Die Armee ist ein wichtiger Helfer im Falle von Krisen und Katastrophen, so auch in der Corona-Krise und rezent bei der Hochwasserkatastrophe.
Die Armee ist ein wichtiger Helfer im Falle von Krisen und Katastrophen, so auch in der Corona-Krise und rezent bei der Hochwasserkatastrophe.
Mit der Reform des Armeegesetzes werden zwei neue Militärkarrieren geschaffen und der Freiwilligendienst wird auf vier Jahre verlängert.
 Indem sich die Mehrheitsfraktionen ihren Ministern gehorsam unterwerfen, schwächen sie die Chamber, das Herzstück der Demokratie.
 Indem sich die Mehrheitsfraktionen ihren Ministern gehorsam unterwerfen, schwächen sie die Chamber, das Herzstück der Demokratie.
Blau-Rot-Grün regiert nach dem Prinzip „Mehrheit ist Mehrheit“, vermeidet jede inhaltiche Debatte. Und am Ende gibt es einen großen Verlierer.
Parlamentarische Bilanz

ADR warnt vor Wahlbetrug

Für Fernand Kartheiser und die ADR muss es ein Referendum zur Verfassungsreform geben.
Parlamentarische Bilanz

ADR warnt vor Wahlbetrug

Für Fernand Kartheiser und die ADR muss es ein Referendum zur Verfassungsreform geben.
Keine Verfassungsreform ohne Referendum: Was die ADR bei ihrem Parteitag in einer Resolution festhielt, bekräftigt die Partei bei ihrer parlamentarischen Bilanz.
Der neue starke Mann bei Editpress: Jean-Lou Siweck.
Der neue starke Mann bei Editpress: Jean-Lou Siweck.
Mit Jean-Lou Siweck tritt ein bekanntes Gesicht an die Spitze des öffentlich-rechtlichen Radios.
Lokales,Musikschule Fentingen, Foto: Gerry Huberty/Luxemburger Wort
Lokales,Musikschule Fentingen, Foto: Gerry Huberty/Luxemburger Wort
Die Reform des Musikunterrichts soll allen Jugendlichen den Zugang zu einem qualitativ hochwertigen Angebot ermöglichen.
Viele Autos sind der Flut zum Opfer gefallen. Zum Glück hat Luxemburg keine Toten zu beklagen.
Viele Autos sind der Flut zum Opfer gefallen. Zum Glück hat Luxemburg keine Toten zu beklagen.
Die Mitglieder der Intérieur-Kommission setzen sich auf Anfrage des ADR mit den Folgen der Hochwasserkatastrophe auseinander.
Gesundheitsministerin Paulette Lenert und Sozialminister Romain Schneider auf dem Weg zu einem nationalen Gesundheitsplan.
Gesundheitsministerin Paulette Lenert und Sozialminister Romain Schneider auf dem Weg zu einem nationalen Gesundheitsplan.
Die Regierung will das Gesundheitssystem effizienter gestalten und die Verwaltungslast reduzieren.
Parlamentsbilanz der Linken

"Die Koalition der faulen Kompromisse"

Die Regierung ist den Linken nicht ambitiös genug und sie gibt den Abgeordneten nicht genug Zeit, ihre Arbeit zu machen.
Parlamentsbilanz der Linken

"Die Koalition der faulen Kompromisse"

Die Regierung ist den Linken nicht ambitiös genug und sie gibt den Abgeordneten nicht genug Zeit, ihre Arbeit zu machen.
Hart gehen die Linken mit der Regierung ins Gericht: Lauter faule Kompromisse, die das Land nicht voranbringen.
Verkehr A4, auto, Autobahn, foto: Chris Karaba/Luxemburger Wort
Verkehr A4, auto, Autobahn, foto: Chris Karaba/Luxemburger Wort
Nach Klimaplan, Klimagesetz und Klimapakt bekommt Luxemburg nun auch ein Klimabudget. Darin steht, wer wieviel CO2 einsparen muss bis 2030.
Sven Clement (r.) und Marc Goergen wollen von der Regierung erfahren, welche Spionagesoftware sie angeschafft hat und wie sie eingesetzt wird. Außerdem wollen sie wissen, wie es mit dem „Arrêt Clement“ (Einsicht in Dokumente und Verträge, die die Regierung mit Firmen abschließt) weitergeht.
Sven Clement (r.) und Marc Goergen wollen von der Regierung erfahren, welche Spionagesoftware sie angeschafft hat und wie sie eingesetzt wird. Außerdem wollen sie wissen, wie es mit dem „Arrêt Clement“ (Einsicht in Dokumente und Verträge, die die Regierung mit Firmen abschließt) weitergeht.
Die Piraten kritisieren die Regierung für deren Umgang mit dem Parlament, ganz besonders Familienministerin Corinne Cahen.
A vaccine against Covid-19
A vaccine against Covid-19
Das Gesundheitsministerium lehnt alle Möglichkeiten ab, wie Impfstoffe ökonomischer eingesetzt werden könnten.
Bilanz des Parlamentsjahres

"Der Klimawandel hat oberste Priorität"

Die Fraktionspräsidentin der Grünen, Josée Lorsché forderte eine Gesamtbilanz von externen Experten über die Pandemiepolitik der Regierung.
Bilanz des Parlamentsjahres

"Der Klimawandel hat oberste Priorität"

Die Fraktionspräsidentin der Grünen, Josée Lorsché forderte eine Gesamtbilanz von externen Experten über die Pandemiepolitik der Regierung.
Die Déi Gréng-Fraktion im Parlament zieht Bilanz des Parlamentsjahres und betont die grünen Akzente.