Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Zecken in Luxemburg: Den Blutsaugern auf der Spur
Panorama 6 Min. 30.06.2017
Exklusiv für Abonnenten

Zecken in Luxemburg: Den Blutsaugern auf der Spur

Zecken bohren sich mit Bewegungen ähnlich wie Brustschwimmer in die Haut von Menschen, um sich dort festzusaugen.

Zecken in Luxemburg: Den Blutsaugern auf der Spur

Zecken bohren sich mit Bewegungen ähnlich wie Brustschwimmer in die Haut von Menschen, um sich dort festzusaugen.
Foto: Stephan Jansen
Panorama 6 Min. 30.06.2017
Exklusiv für Abonnenten

Zecken in Luxemburg: Den Blutsaugern auf der Spur

Zeckenbisse sind nicht nur unangenehm, sie können auch gefährlich werden. Wer in der Natur unterwegs ist, sollte sich daher schützen: Denn der Parasit ist ein geschickter „Jäger“.

von Kim Meyer 

In der Liste der beliebtesten Tiere wird man sie wohl vergeblich suchen. Denn sie ist klein, gilt als unansehnlich und faul. Und sie ist ein blutsaugender Parasit, der Krankheiten übertragen kann – alles keine Eigenschaften, die zur Popularität beitragen. Gemeint ist die Zecke.

Wer etwas über Zecken erfahren möchte, ist bei Claude Muller an der richtigen Adresse ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Das Jahr der Blutsauger
Sommerzeit ist Zeckenzeit. So auch diese Jahr. Mit reichlich Infektionen ausgestattet, können einige Zecken dem Menschen Schaden zufügen. Doch wie entfernt man sie am Besten und was sollte man nicht tun?
Mithilfe ihrer kleinen Widerhaken verankern die Zecken sich in der Haut.
Gefahr durch Zecken: Vorsicht, bissig!
Die kleinen Blutsauger können bei ihrem Wirt erhebliche gesundheitliche Schäden anrichten. Dabei ist es ganz einfach, sich vor einer Infektion durch die Minibiester zu schützen. Die Kampagne des Gesundheitsministeriums mit dem Titel „Achtung Zecken!“ erklärt, was man beachten sollte.
Zecken auf dem Vormarsch
Zecken saugen das Blut ihrer Opfer und können diese mit gefährlichen Krankheiten anstecken. Welche Erreger die Zecken in Luxemburg übertragen und wie man sich am besten schützt, darüber informiert eine Studie von Prof. Dr. Claude Muller und seinem Team vom Institut für Immunologie.
Nach einem Aufenthalt im Grünen empfiehlt es sich, den Körper genau auf die winzigen Zecken zu untersuchen.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.