Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Experte: Mehr als 600 Amurtiger leben in Russland in freier Natur
Panorama 04.09.2021
Zahl der einst bedrohten Tiere steigt

Experte: Mehr als 600 Amurtiger leben in Russland in freier Natur

Ein Sibirischer Tiger (Amur-Tiger) in einem europäischen Zoo. In freier Wildbahn erholen sich die Bestände wieder.
Zahl der einst bedrohten Tiere steigt

Experte: Mehr als 600 Amurtiger leben in Russland in freier Natur

Ein Sibirischer Tiger (Amur-Tiger) in einem europäischen Zoo. In freier Wildbahn erholen sich die Bestände wieder.
Foto: dpa
Panorama 04.09.2021
Zahl der einst bedrohten Tiere steigt

Experte: Mehr als 600 Amurtiger leben in Russland in freier Natur

Die Bestände der streng geschützten Raubkatze erholen sich offenbar. Im Winter soll eine offizielle Zählung erfolgen.

(dpa) - In Russland gibt es nach Einschätzung von Experten mehr als 600 Amurtiger in freier Wildbahn. Die Tendenz sei trotz Wilderei steigend, sagte der Generaldirektor des Zentrums Amur-Tiger, Sergej Aramiljew, am Samstag der Staatsagentur Ria Nowosti. Der Tiger gehört zu den streng geschützten Arten. Die Schätzungen beruhen demnach auf Daten zur Überwachung der Tiere.


19.08.2020, Rheinland-Pfalz, Maßweiler: Sahib (l), ein 14 Jahre alter Sibirischer Tiger, und das 13-jährige Tigerweibchen Jill liegen in einem Gehege einer Großkatzenstation der Tierschutzorganisation «Vier Pfoten» auf dem Dach eines Unterschlupfs. Die beiden ehemaligen Zirkustiger wurden bei der Wildtierauffangstation abgegeben. (zu dpa «Raubtiere in Rente: Zirkus-Tiger finden Aufnahme in der Südwestpfalz») Foto: Uwe Anspach/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Raubtiere in Rente
Zirkustiger verbringen in einem Wildtierauffanglager nahe Zweibrücken ihren Lebensabend.

Der Experte geht davon aus, dass jedes Jahr bis zu 100 Jungtiere überlebten. „Jetzt gibt es definitiv mehr als 600 dieser Raubtiere.“ Für den kommenden Winter ist seinen Angaben zufolge eine erneute Zählung der Tiger geplant. Die letzte war vor sieben Jahren.


(FILES) In this file photo a bengal tiger (Panthera tigris tigris) is seen at the zoo in Culiacan, Sinaloa state, Mexico, on May 26, 2020. - Police in an upscale Texas neighborhood searched on May 11, 2021 for a fugitive Bengal tiger that was seen roaming on lawns and streets until its apparent owner fled with the animal. That man, who already had legal troubles, was arrested Monday night for felony evasion of arrest after loading the tiger into a car and driving away, just as police arrived at his home in Houston. But there was no sign of the big cat."The tiger portion of the investigation is continuing," Houston police tweeted after the arrest of 26 year old Victor Hugo Cuevas, whose lawyer insisted the tiger does not belong to Cuevas. (Photo by RASHIDE FRIAS / AFP)
Polizei in Houston findet vermissten Tiger
Die Suche hatte begonnen, als ein Polizist den Tiger am Sonntag vergangener Woche in seiner Nachbarschaft im Freien sah.

In Russland kommt es immer wieder vor, dass Amurtiger Menschen angreifen und die Tiere danach erschossen werden. Weil Tiger der Amurregion an der Grenze zu China bei Wilderern wegen ihres Fells, ihrer Zähne und anderer Körperteile begehrt sind, zieht jeder Todesfall Ermittlungen nach sich.     

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Zirkustiger verbringen in einem Wildtierauffanglager nahe Zweibrücken ihren Lebensabend.
19.08.2020, Rheinland-Pfalz, Maßweiler: Sahib (l), ein 14 Jahre alter Sibirischer Tiger, und das 13-jährige Tigerweibchen Jill liegen in einem Gehege einer Großkatzenstation der Tierschutzorganisation «Vier Pfoten» auf dem Dach eines Unterschlupfs. Die beiden ehemaligen Zirkustiger wurden bei der Wildtierauffangstation abgegeben. (zu dpa «Raubtiere in Rente: Zirkus-Tiger finden Aufnahme in der Südwestpfalz») Foto: Uwe Anspach/dpa +++ dpa-Bildfunk +++