Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Wikingerschule des Lebens
Panorama 4 Min. 21.12.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Wikingerschule des Lebens

Die Faszination für Wikinger strahlt weit aus: Im spanischen Catoira findet jährlich im August ein Wikingerfest statt.

Wikingerschule des Lebens

Die Faszination für Wikinger strahlt weit aus: Im spanischen Catoira findet jährlich im August ein Wikingerfest statt.
Foto: AFP
Panorama 4 Min. 21.12.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Wikingerschule des Lebens

Der Kult um die Urskandinavier boomt international – weil er in unübersichtlichen Zeiten gleich mehrere Sehnsüchte bedient.

von Niels Anner

Eines macht der Lehrer Jeppe Nordmann Garly gleich klar: „Plündern und morden gehört nicht zum Schulstoff ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Lebenselixier mit Tradition
Birkenwasser gilt als das neue Trendgetränk – auch in Luxemburg. Eine medizinische Wirkung ist jedoch nicht belegt und das Anbohren schadet den Bäumen.
x
Harald Blauzahns Schatz auf Rügen entdeckt
Der legendäre Herrscher Harald Blauzahn formte Dänemark zu einem einheitlichen Reich mit christlicher Prägung. Auf der Insel Rügen wurde jetzt ein Schatz mit Blauzahn-Münzen entdeckt.
13.04.2018, Mecklenburg-Vorpommern, Schaprode: Zusammenstellung von sächsischen, ottonischen, dänischen und byzantinischen Münzen, z.T. wohl als Anhänger genutzt (durchlocht) liegen auf einem Tisch. In einem Acker auf der Ostseeinsel Rügen sind Archäologen auf einen wertvollen skandinavisch dominierten Silberschatz aus dem späten 10. Jahrhundert und damit aus der Umbruchsepoche von der Wikingerzeit zum Christentum gestoßen. Auf einer Fläche von etwa 400 Quadratmetern nahe der Ortschaft Schaprode bargen sie am Wochenende Hals- und Armreife, Perlen, Fibeln, einen Thorshammer, zerhackten Ringschmuck sowie etwa 500 bis 600 teilweise zerhackte Münzen, von denen mehr als 100 Münzen der Regentschaft des legendären Dänenkönigs Harald Blauzahn (910-987) zugeordnet werden können. Bereits in den Jahren 1872 und 1874 war nur wenige Kilometer entfernt auf der Insel Hiddensee der berühmte Hiddenseer Goldschmuck entdeckt worden, der dem Dänenkönig beziehungsweise seinem engen Umfeld zugeschrieben wird. Der als Wikinger geborene Blauzahn gilt als Begründer des dänischen Reiches, indem er das Land einte, das Christentum einführte und Reformen durchsetzte. (zu dpa «Auf der Flucht vergraben? Blauzahn-Münzschatz auf Rügen entdeckt» vom 16.04.2018) Foto: Stefan Sauer/dpa +++ dpa-Bildfunk +++