Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Wärmster Januar in Europa und global
Panorama 1 05.02.2020

Wärmster Januar in Europa und global

Krokusse wachsen auf einer Wiese. Der vorige Monat war der wärmste Januar in Europa und auch - zusammen mit dem Januar 2016 - weltweit seit Beginn der Aufzeichnungen 1981.

Wärmster Januar in Europa und global

Krokusse wachsen auf einer Wiese. Der vorige Monat war der wärmste Januar in Europa und auch - zusammen mit dem Januar 2016 - weltweit seit Beginn der Aufzeichnungen 1981.
Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbil
Panorama 1 05.02.2020

Wärmster Januar in Europa und global

Der Januar brachte weltweit einen Wärmerekord. Besonders warm war es in Europa.

(dpa) - Der vorige Monat war der wärmste Januar in Europa und ganz knapp auch weltweit seit Beginn der Aufzeichnungen 1981. Das teilte der europäische Klimawandeldienst Copernicus (Copernicus Climate Change Service) am Dienstag mit. Der weltweite Mittelwert überstieg demnach jenen vom Januar 2016 - dem bisherigen Rekordhalter - allerdings nur sehr gering, um 0,03 Grad.


Dürre und verbrannte Trauben: Ein häufiges Bild in den letzten zwei Jahren.
Weinbau im Klimawandel: Anpassen und vorbeugen
Eine ganze Reihe von Möglichkeiten haben Weinbaubetriebe, um sich gegen den Klimawandel zu rüsten. Widerstandsfähige Rebsorten sind genauso im Arsenal wie Bewässerung.

Der Klimawandeldienst stützt sich nach eigenen Angaben generell auf die Messungen seit 1981, die besonders zuverlässig seien.

Ein Sprecher sagte mit Verweis auf andere Messreihen, der vergangene Januar sei nach diesen weltweit sogar der wärmste Januar seit 1850 gewesen.

Nach Copernicus-Daten war der Monat in Europa um 3,1 Grad Celsius wärmer als die durchschnittliche Januartemperatur der Jahre 1981 bis 2010. Die Durchschnittstemperatur lag demnach um etwa 0,2 Grad über dem bisherigen Rekordhalter, dem Januar 2007. 

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.

„Über großen Teilen Nord-Ost Europas waren die Durchschnittstemperaturen besonders hoch, in manchen Gebieten ganze 6 Grad Celsius höher als die Temperatur der Referenzperiode im Januar (1981-2010)“, teilte Copernicus weiter mit.


Lokales, Früher Pollenflug, Foto: Chris Karaba/Luxemburger Wort
Frühstart für Pollen: Blütenstaubsaison hat begonnen
Zu einer ungewöhnlichen Entwicklung kam es in den vergangenen Tagen in der Natur: Wegen milder Temperaturen während der Wintermonate hat die Pollensaison früher als gewohnt begonnen.

Copernicus ist das Erdbeobachtungsprogramm der Europäischen Union, das sich zum Großteil auf Satellitendaten, aber auch auf Messungen von Wetterstationen, Flugzeugen und Schiffen stützt.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Kritik an WEF in Davos: "Geschlossene Blase"
Klima stand im Mittelpunkt der Jahrestagung des Weltwirtschaftsforums. Die Aktivisten um Greta Thunberg ziehen jedoch eine negative Bilanz – und die USA wollen weiter nicht vom Klimawandel sprechen.
(FILES) In this file photo taken on January 25, 2019 Swedish youth climate activist Greta Thunberg (C) delivers a speech during the closing day of the World Economic Forum (WEF) annual meeting in Davos, eastern Switzerland. - The World Economic Forum 50th Annual Meeting in Davos is held from January 21 to 24, 2020. (Photo by Fabrice COFFRINI / AFP)
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.