Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Vogelzüchter von Kasuar angegriffen und getötet
Panorama 16.04.2019

Vogelzüchter von Kasuar angegriffen und getötet

Kasuare können bis zu 60 Kilogramm schwer werden.

Vogelzüchter von Kasuar angegriffen und getötet

Kasuare können bis zu 60 Kilogramm schwer werden.
Foto: Summerdrought [CC BY-SA 4.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)]
Panorama 16.04.2019

Vogelzüchter von Kasuar angegriffen und getötet

Der 75-Jährige stürzte und wurde von dem Laufvogel so schwer verwundet, dass er verblutete.

(dpa) - Ein Vogelzüchter ist auf seiner Farm im US-Staat Florida von einem Kasuar angegriffen und tödlich verletzt worden. Der 75-Jährige sei vermutlich gestolpert und hingefallen, daraufhin habe ihn der Laufvogel mit den spitzen, dolchartigen Krallen seiner Beine attackiert, berichteten die örtlichen Medien am Samstag (Ortszeit).


Schlange frisst 25 Jahre alten Mann: Verschlungener Arbeiter trug noch Gummistiefel
Eine vier Meter lange Schlange hat indonesischen Medienberichten zufolge einen Erntearbeiter verschlungen.

Der schwer verletzte Mann starb kurz darauf im Krankenhaus des Alachua County.

Kasuare sind flugunfähige Vögel, die eigentlich auf Neuguinea und in Teilen Australiens leben. Sie können bis zu 1,70 Meter groß und 60 Kilogramm schwer werden.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Waschbär als Plage: Der niedliche Räuber aus dem Wald
So süß der Waschbär auch aussieht, manchen Menschen geht er auf die Nerven. Vor allem denjenigen, denen er den Garten umgräbt, auf der Suche nach Nahrung. Doch was kann man tun, wenn der Kleinbär durch die Nachbarschaft streift?