Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Wal verschluckt Taucher und spuckt ihn wieder aus
Panorama 1 12.06.2021
USA/Massachusetts

Wal verschluckt Taucher und spuckt ihn wieder aus

Aller Wahrscheinlichkeit nach handelte es sich bei dem Tier um einen Buckelwal.
USA/Massachusetts

Wal verschluckt Taucher und spuckt ihn wieder aus

Aller Wahrscheinlichkeit nach handelte es sich bei dem Tier um einen Buckelwal.
Foto: AFP
Panorama 1 12.06.2021
USA/Massachusetts

Wal verschluckt Taucher und spuckt ihn wieder aus

Teddy JAANS
Teddy JAANS
Wahrscheinlich ein Buckelwal hat am Freitag vor der US-Küste einen Mann mitsamt Taucherausrüstung verschluckt.

Es klingt unglaublich, hat sich aber am Freitag vor der Küste von Massachusetts zugetragen: Ein Taucher suchte gerade nach Hummern, als es plötzlich dunkel um ihn wurde. Ein Wal hatte den Mann verschluckt.

Er habe zunächst an einen Hai-Angriff gedacht, habe aber keine Schmerzen gehabt. Dann sei es ihm nach und nach gedämmert, was passiert war. In einem Interview sagte er, dass er sich in diesen Sekunden mit dem Tod abgefunden habe. Er dachte an seine Familie und Freunde und schloss innerlich mit dem Leben ab, so Michael Packard, der in der Stadt Provincetown lebt. Da er Sauerstofflaschen trug, konnte er die ganze Zeit atmen und erlebte die wohl längsten Sekunden seines Lebens bei vollem Bewusstsein.

Sehen Sie hier ein Interview mit dem Mann:

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.

Urplötzlich habe er Licht gesehen und sei wieder im Meer geschwommen, so der Glückspilz. Aller Warscheinlichkeit nach konnte der Wal seine „Beute“ nicht verschlucken und spuckte sie wieder ins Meer zurück. Packard trug einige blaue Flecken davon, hat aber keine Knochenbrüche. Bei dem Tier handelte es sich mit großer Wahrscheinlichkeit um einen Buckelwal. 

Ein Freund von ihm bezeugte die Geschichte. Josiah Mayo war mit zum Fischen hinausgefahren und rief nach dem Vorfall Hilfe herbei. Der Sohn eines Forschers und Experten für Wale am Center for Coastal Studies in Provincetown sieht keinen Grund, an den Aussagen von Packard zu zweifeln. 


Whale Hunting  - 19th century Engraving
Die wahre Geschichte von Moby Dick
Wie ein gigantischer Pottwal unsterblich wird: das Tier, das die „Essex“ versenkte.

Die Direktorin für Buckelwalstudien des Forschungszentrums, Jooke Robbins, sagte, Wale könnten auf Beutejagd durchaus einen Menschen verschlucken, da sie oft mit hoher Geschwindigkeit schwimmen und Fische und Wasser in ihr Maul saugen würden. Ihr Rachen sei aber definitiv zu eng, um einen Menschen hinunterzuwürgen.



Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema