Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Urban Art: Kunst aus der Dose
Kunstsprayer Raphaël Gindt in Aktion in Herserange: Das Frauenporträt auf der Stützmauer ist eine Auftragsarbeit im Rahmen des Festivals „Kufa’s Urban Art“.

Urban Art: Kunst aus der Dose

Fotos: Laurent Blum
Kunstsprayer Raphaël Gindt in Aktion in Herserange: Das Frauenporträt auf der Stützmauer ist eine Auftragsarbeit im Rahmen des Festivals „Kufa’s Urban Art“.
Panorama 4 Min. 05.07.2017

Urban Art: Kunst aus der Dose

Wenn Street Art-Künstler Raphaël Gindt zur Spraydose greift, staunen Passanten über seine markanten, meterhohen Wandbilder.

(ub) - Kopfhörer im Ohr, Spraydose in der Hand, rot-lila Frauenkopf auf der Mauer fast fertig – wer Raphaël Gindt zufällig in Herserange nahe Longwy Mitte Juni in Aktion sah, dachte sicherlich an wilde, illegale Graffiti-Kunst ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Der Schulhof als Leinwand
„Urban-Art-Künstler kommen mit Menschen in Berührung – auch mit denen, die sonst nicht unbedingt ein Museum oder eine Galerie besuchen“, sagt Lisa Junius und wird sogleich von einem aufgeregten Mädchen liebevoll umarmt.
Lisa Junius, an artist poses for a portrait in front of her artwork on the wall of Aale LycŽe. Esch-sur-Alzette, Luxembourg - 09. 07. 2018 photo: Matic Zorman / Luxemburger Wort
Urban Art Festival: Vor Ideen sprühen
Im Rahmen des Festivals "Kufa's Urban Art" entstehen in Esch/Alzette zwölf neue Kunstwerke. Wir haben einigen Künstlern bei der Arbeit über die Schulter geschaut.
Eindringlicher Blick: Auf der Place Saint Michel sprayt Raphael Gindt ein Porträt.
"Urban Art Biennale" eröffnet: Sprayer im Weltkulturerbe
Frischer geht es kaum: Bei einigen Werken der gerade gestarteten „Urban Art Biennale“ ist der Sprühlack noch quasi feucht. Auf dem rostbraun-grauschwarzen Gelände des Weltkulturerbes Völklinger Hütte zieht Farbe ein – auch wenn dort diese Kunst wie in einem Zoo wirkt.
Politisch, kontrastreich, farbstark: Einmal mehr erobert die "Urban Art" die einstige Völklinger Hütte.